Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie lange dauert Übersendung des Gutscheins bei Storno?

Hallo, ich habe ein Ticket (Hin+Rück) gebucht mit der Bedingung, dass Storno zum Preis von 10€ möglich ist, erstattet wird nicht der Betrag, sondern per Gutschein.Soweit, so gut. Würde jetzt die Hinfahrt umbuchen wollen und ist es richtig, dass ich dann das gesamte Ticket stornieren muss? Ist ja ein bisschen ungünstig, aber wenn es so ist....
wichtiger wäre mir: wie lange dauert es denn ca. bis der Storno verarbeitet ist und der Gutschein kommt? Ich würde ja gerne sofort nach Storno die neue Verbindung buchen mit dem Gutschein . Wenn das aber eine Woche dauert und das neue Ticket dann täglich teurer wird, wäre das ärgerlich.
Also Frage 1 ist: wie lange dauert die Übersendung des Gutscheins und Frage 2: kann ich die Sitzplatzreservierung stornieren und neu buchen mit +- 0 € Kosten oder sind die 9€ weg und ich darf sie für die neue Buchung nochmal bezahlen?? Vielen Dank im Voraus

TiffyW
TiffyW

TiffyW

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Antworten

Normalerweise kommt der Gutschein sofort bei Stornierung an ihre Email-Adresse. Das geht automatisch.
Was die Sitzplatzreservierung betrifft: Wenn sie diese zusammen mit dem Ticket gebucht haben, ist sie leider bei Stornierung ebenso futsch.
Wenn die Sitzplatzreservierung auf einen extra Ticket gebucht wurde (also eine eigenständige Auftragsnummer hat), dann können sie diese kostenlos umtauschen. Das wäre z.b. der Fall, wenn die Sitzplatzreservierung erst nachträglich gebucht wurde.

Und ja, wenn Hin-und Rückfahrt auf einem Ticket ist, dann können sie nur das komplette Ticket stornieren.

Hallo TiffyW, zu der Antwort von Bahnfrosch möchte ich noch folgendes hinzufügen:

„Bitte denken Sie daran, dass die Sitzplatzreservierung an Ihr Ticket gekoppelt ist. Sollten Sie Ihr Ticket stornieren, ist auch die Sitzplatzreservierung storniert. Dies gilt nicht für umgetauschte Sitzplatzreservierungen. Achten Sie auch darauf, dass die Wagenklasse des Tickets (1. oder 2. Klasse) und die der umgetauschten Sitzplatzreservierung identisch sein müssen.“ 

Diesen Hinweis finden Sie auf bahn.de → „Wie kann ich die Sitzplatzreservierung umtauschen?“. Empfehlenswert ist daher, dass Sie vor der Erstattung der Fahrkarte die Umreservierung vornehmen und anschließend die nicht genutzte Fahrkarte erstatten lassen. /ch

TiffyW
TiffyW

TiffyW

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten!! Dann weiß ich,was ich zu tun habe! Und auch, wenn es hier das falsche Forum ist, möchte ich doch meine Verwunderung über die Tatsache äußern, dass man keine Teilstrecken stornieren kann, wenn man eine Gesamtbuchung hat. Ich muss in meinem Fall jetzt nur die Hinfahrt ändern, aber wenn mein Zug für die Rückfahrt heute 100 € teurer ist als damals zur Buchung, muss ich das auch bezahlen, obwohl ich DEN ja schon vor Wochen gebucht habe -nur, weil ich die Hinfahrt ändern und gleichzeitig den Rückzug stornieren MUSSTE. Wir schießen Leute auf den Mond und es ist nicht möglich, dass technisch zu regeln?? Genauso mit der Platzreservierung...da ist die dahin, obwohl ich ja gerne zumindest die eine ursprüngliche in Anspruch nehmen würde und bezahlt habe. Ich lerne daraus,dass ich ab jetzt 4 Einzelbuchungen mache: Hinfahrt, Rückfahrt, Sitzplatz für hin und Sitzplatz für rück. Ob das alles im Sinne der Effektivität und der Eisbären (wenn ich das alles umweltschädlich ausdrucken muss)ist,
ist fraglich. Wie gesagt, ist ein anderes Thema, aber da sollte die Bahn unbedingt dran arbeiten.....