Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

GMX log-in funktioniert nicht im WlanonICE

Hallo, da ich beruflich pendle nutze ich oft das Wlan im ICE. Seit einiger zeit funktioniert aber weder über Thunderbird noch direkt auf gmx.de ein login in die Mailadressen von gmx. Dort heißt es stes: Das Einloggen unter Ihrer aktuellen IP-Adresse 46.183.103.17 ist für 8:07 h nicht möglich. Das ist wie gesagt tatsächlich ausschließlich im ICE so, was kann ich dagegen tun?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo CoS,

benutzen Sie eine feste IP-Adresse? /ju

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo Ju, ja tue ich.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

In der Service-Community gibt es einen ähnlichen Beitrag. Helfen die Antworten dort etwas weiter? /ch

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Ich habe das gleiches Problem mit meinem Laptop. Allerdings kommt bei mir gar keine Fehlermeldung, ich habe auch keine feste IP Adresse sondern beziehe sie so wie die meisten hier via DHCP. Auf meinem Android Gerät funktioniert alles. Ich kann mit Thunderbird weder Nachrichten zu meiner GMX-Emailadresse versenden noch empfangen. Dieses Problem habe ich sonst nirgendswo, weder im Ausland in Zügen noch bei Flixbus. GMAIL ist kein Problem.

Das Problem tritt sowohl bei POP wie bei IMAP Abfrage auf. Meine Konfiguration:

Eingang:
pop.gmx.net Port 995 SSL/TLS Verschlüsselung

Ausgang:
mail.gmx.net Port 465 SSL/TLS Verschlüsselung

Bei GMAIL habe ich die gleiche Konfiguration, aber damit funktioniert es. Und sowie ich meinen Laptop mit einem anderen Netz verbinde, funktioniert es auch.

Es kann also nur ein Problem der Deutschen Bahn sein. Das Problem ist wirklich extrem hinderlich und beschäftigt mit Sicherheit nicht nur mich, weil dieser Beitrag hier z.Z. schon 158 mal aufgerufen wurde. Daher bin ich dringend an einer Lösung durch die DB interessiert.

MfG

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MichaelSchmi. Nutzen Sie eventuell einen VPN oder haben Sie schon einmal GMX darauf angesprochen, warum Sie keinen Zugang zu Ihrem E-Mail-Postfach über den erwähnten E-Mail-Client erhalten? /ch

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Hallo DB,

ich benutze keinen VPN. ich habe Zugang zu gmx von meinem Email Clienten an allen denkbaren WLANs dieser Erde bisher. Die einzige Ausnahme ist der ICE der DB. Deshalb habe ich bisher nicht GMX dazu kontaktiert, sondern hier geschrieben. Sie haben offensichtlich irgendeine Konfiguration, die die Verbindung verhindert. Woran liegt es? Was kann ich tun? Wie Kann ich sie mit der Lösungssuche unterstützen? Was können Sie tun?

Danke.
MFG

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich gebe die Anfrage einmal weiter und melde mich wieder. /ka

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Ergänzung: Ich sitze gerade in eine neuen ICE (ICE881), da funktioniert es !!! ?

Ich berichte, bei welchem es nicht funktioniert, vielleicht hilft das.

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Ergänzung: sitze im ICE, der nicht die neueste Baureihe ist, es funktioniert nicht (ICE702)

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Ich beobachte dasseĺbe Verhalten schon seit etlichen Monaten.
debug-info: gmx-Mailabruf (ohne VPN oder ähnliche bereits erfragter Hindernisse) über DHCP-Adresse funktioniert aktuell nicht im ICE925.
Wann ist wohl mit einer Lösung seitens der DB zu rechnen?

emu901
emu901

emu901

Ebene
1
195 / 750
Punkte

Nur als Rückmeldung: Ich habe dieses Problem auch schon seit längerer Zeit (mindestens ein Jahr): Zugriff auf GMX via Thunderbird (IMAP) geht nicht, ebenso wenig der Aufruf der Webseite gmx.de/gmx.net via Browser. Alle anderen Webseiten kann ich problemlos aufrufen. Ich habe es sowohl von einem Arbeits-Laptop als auch von einem privaten Laptop probiert, geht wie gesagt schon seit Monaten nicht. Ich fahre üblicherweise im ICE3 und ICE4, bei beiden Konfigurationen geht es nicht. Ich bin 2x pro Woche jeweils mehrere Stunden unterwegs, habe also entsprechend viele Erfahrungswerte. Wenn ich als alternative Möglichkeit mein Handy nutze (mobile Daten, kein WLAN), und dann einen Hotspot aufmache, dann kann ich sofort alle Emails abrufen. Es scheint, als ob der Zugriff auf GMX vom Bahn-Hotspot blockiert wird, eine andere Erklärung kann ich nicht finden.

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Na dann mal los liebe DB. Woran liegt es? was ist bei Eurer 15-tägigen Recherche herausgekommen. braucht Ihr mehr Informationen?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen. Bis jetzt kam noch keine Rückmeldung vom Fachbereich, dass Informationen fehlen oder wann es in etwa behoben ist. Ich kann daher nur weiter um Geduld bitten. /no

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Guten Morgen DB. Gab es überhaupt eine Rückmeldung vom Fachbereich? Z.B. dass der Fehler bekannt ist?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Nein, eine Zwischenmeldung in dem Sinne erfolgt meistens nicht. Man informiert uns dann darüber, wenn der Fehler gefunden und behoben wurde oder wenn man weiß woran es liegt und zu wann es voraussichtlich behoben sein wird. /no

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

D.h. letztlich: es ist noch nicht einmal sicher, dass es überhaupt jemanden gibt, der/die sich der Sache konkret angenommen hat und "recherchiert" (geschweige denn an der Lösung arbeitet) ...

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Oder wie einst ein DB Mitarbeiter mich fragte: sie würden ja nicht fliegen, nur weil es kein Internet in der Bahn gibt? Doch!!! Bahnfahren ist Lebens- und Arbeitszeit. Vor allem wenn man jede Woche Stunden darauf angewiesen ist. Das scheint die Bahn noch nicht verstanden zu haben. Das genau dort ihre Stärken liegen. Das sieht man hier mal wieder deutlich am einschläfernden Verhalten des DB Kundenservices.

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Gleiches Problem im ICE1000. Das ist glaube ich ICE 4. Wie schon von @EMU901 schon beschrieben, ist auch das Einloggen auf der Homepage von GMX nicht möglich. Dort wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
"Das Einloggen unter Ihrer aktuellen IP-Adresse 46.183.103.8 ist nicht möglich."
Also unabhängig vom Email Clienten blockt anscheinend GMX die ICE3 und ICE4.
Wer weiß mehr, wenn schon die DB ratlos zu sein scheint? Was macht die DB falsch, dass sie blockiert wird?
besten Gruß

MichaelSchmi
MichaelSchmi

MichaelSchmi

Ebene
1
121 / 750
Punkte

Na. Hat die DB Deutsche Bahn aufgegeben? Oder warum antwortet der Support nicht mehr? 200 Leute habe diesen Chat bisher gesucht und gefunden. Sie würden denen helfen, wenn sie antworten.

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Hallo "DB",
sitze im ICE109 und habe keinen Zugriff auf mein gmx-Postfach (andere Postfächer: kein Problem).
Was braucht die DB, um in dieser Sache (die nun schon - hier dokumentiert - über ein Jahr "bekannt" ist) *aktiv* zu werden?
Besteht überhaupt eine *Absicht* seitens der DB in dieser Richtung?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Wir haken noch mal beim Fachbereich nach. /ti

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Hallo, DB,
sitze im ICE208 und konnte eben "klaglos" auf mein GMX-Postfach zugreifen. Was ist hier/heute anders?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Das ist doch sehr gut. Vielleicht wurde zwischenzeitlich das Problem gelöst. Das wird uns hoffentlich dann auch der Fachbereich mitteilen. /no

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

"sehr gut" & "gelöst" erachte ich für fraglich - immerhin gab es schon einen früheren Post zu einem "funktionierenden" ICE-WLAN (ICE881). Vielmehr wäre es aus meiner Sicht angebracht, Unterschiede in der Konfiguration zwischen (nicht-) funktionierenden Systemen ausfindig zu machen ...
Was qualifiziert eigentlich die Mitarbeiter des "Fachereiches" ?

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Frage/Aufruf an "den Fachbereich": könnte dieser sich mal (hier) dazu äußern, ob er etwas mit dem (punktuellen) Funktionieren zu tun (also etwas dazu beigetragen) hat? Auch eine Information über die für das (ggf. behobene) Problem verantwortliche Ursache, wäre sehr willkommen ... "Transparenz" / "Kommunikation" ...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Der Fehler konnte beim Fachbereich nachgestellt, jedoch die Ursache nicht gefunden werden. Wir versuchen nun die Ursache für das Problem zu finden und Lösungen zu erarbeiten. Leider kann ich hierzu noch keine Zeitachse nennen. Sorry. /ch

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Bei fehlender Kenntnis über die Ursache ist verständlicherweise eine Aussage über den Zeitbedarf einer Lösung schwierig.

Aber das heißt: der 'Fachbereich' hat schon mal über ein Jahr gebraucht, um das Problem überhaupt 'nachzustellen' (d.h. gmx-Account einrichten & E-Mail hinschicken, Account bei beliebigem anderem Provider einrichten & E-Mail hinschicken, E-Mail-Programm zum Abruf einrichten und feststellen, dass ein Abruf bei beliebigem Provider funktioniert außer bei gmx - *Ironie an* OK, das zieht sich, klar! *Ironie aus*).

Dafür braucht es aber keine 'Fachleute'. Daher meine Frage: was hat dabei so lange gedauert? Und welche Schritte wurden seit der Erkenntnis 'OK, die beschriebenen Probleme sind keine wilden Erfindungen von Bahnkunden, die sonst nichts zu tun haben' vom Fachbereich unternommen? Mit welchen Ergeb-/-kenntnissen?
Danke für die transparente Kommunikation.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo DerVolker, dazu liegen keine Hinweise in dieser Detailtiefe vor. Die Service-Community der Bahn ist eine moderierte Plattform, auf der User Fragen rund um den Personenverkehr der Deutschen Bahn stellen, Antworten geben und finden können. Hier werden keine Arbeitsabläufe oder sonstige Entwicklungsstadien/Sprints diskutiert und ich bitte Sie dahingehend um Verständnis, dass es dazu hier auch nichts zu Lesen geben wird. Viele Grüße /ch

DerVolker
DerVolker

DerVolker

Ebene
1
130 / 750
Punkte

Ich will weder Arbeitsabläufe noch "Sprints" (was auch immer das sein soll ...) diskutieren.
Es geht um die Behebung eines Produktmangels!

Offenkundig steht ein Leistungsmerkmal (WiFi), mit dem die Bahn einen Mehrpreis eines Ihrer Produkte (mit-)begründet, nur eingeschränkt/fehlerhaft den zahlenden Kunden zur Verfügung, ohne dass deswegen eine Preiskorrektur vorgenommen wird. Bei dem Versuch, diesen Fehler zu beheben scheint selbst die damit betraute "Fachabteilung" mit einer Aufgabe, die Nutzer dieses Forums deutlich schneller bewältigen, massive Probleme zu haben, wodurch sich die Problemlösung zu Lasten der Bahnkunden verzögert.

Registrieren Sie eingentlich, dass *Ihnen* hier *Hilfe* angeboten wird für eine Aufgabe, die offensichtlich *nicht* im Zuständigkeitsbereich Ihrer Kunden liegt?
Mit einer Kommunikation der die Problemlösung behindernden/erschwerenden Aspekte, wäre u.U. ein früheres fehlerfreies Funktionieren zu erreichen - vorausgesetzt dies ist überhaupt seitens der Bahn beabsichtigt ... Das alte Thema von dienstleistender Kunden-"Service"-Orientierung ...

AndreasZ
AndreasZ

AndreasZ

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich bin ebenfalls betroffen (ICE 693, nebenbei bemerkt: außerplanmäßiger Halt in Erfurt wg. defekter Tür) und möchte an der Stelle mein Unverständnis darüber zum Ausdruck bringen, dass es in mehr als 12 Monaten nicht nur nicht gelingt, ein solches Problem zu lösen, sondern dass der "Fachbereich" außerdem nicht in der Lage ist, den Community-Mitarbeitern Handreichungen für befriedigende Antworten an ihre Kunden an die Hand zu geben. Es ist auch völlig verfehlt, die Kunden darüber zu belehren zu wollen, was ein Konzernbereich (hier: die Service-Community) aus eigener Kraft bewerkstelligen kann und was nicht. Wer wenn nicht ein solche DIalog-Schnittstelle zum Kunden sollte die Bahn als Gesamtheit denn repräsentieren?