Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie funktioniert die Buchung für einen Erwachsenen und ein Kind am Automaten?

Es gab schon öfter Probleme mit der Buchung für einen Erwachsenen und ein Kind online. Wie ist das am Ticketautomaten gelöst, wenn ich 1 Erw. + 1 Kd. eingebe?

Hintergrund ist eine andere Frage einer 14 Jährigen, die mit Ihrem Freund reisen will und die am Automaten ein Ticket für einen Erwachsenen und eine Kind gebucht haben.

Nicht das ich hier unnötig Verunsicherung geschaffen habe.
https://community.bahn.de/questions/1721741-altersnachwei...

Gruß
Joe

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Joeopitz,

DB Automat, DB Reisezentrum, DB Navigator und http://www.bahn.de arbeiten hier gleich.

Gibt man 1 Erwachsenen und 1 Kind ein, kommt grundsätzlich die Familien-Kind-Regelung (FamKi) zur Anwendung. In diesem Fall fährt das eigene Kind/Enkelkind also kostenfrei.

Anders sieht die Situation bei Geschwistern aus. Wird ein Erwachsener (z. Bsp. 15 Jahre) und die Schwester (z. Bsp. 7 Jahre) eingegeben, wird trotzdem die FamKi Regelung erstellt. Gemäß den Beförderungsbedingungen aber unzulässig da die Schwester kostenfrei fährt jedoch ein kostenpflichtiges Ticket vorweisen muss.

In diesem Fall müssen beide Tickets separat gebucht werden. Zunächst das für den Erwachsenen und in einem weiteren Verkaufsvorgang für die Schwester.

Gruß, Tino!

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Timo,

vielen Dank für die Antwort.

"DB Automat, DB Reisezentrum, DB Navigator und http://www.bahn.de arbeiten hier gleich."
->Das ist ja genau was ich vermutet habe.

Hast Du Dir mal den Link angeschaut?

Das ursprüngliche Problem einer 14 Jährigen war dort, sie will mit ihrem Freund nach Berlin fahren, hatte aber Angst, dass der ZUB ihr nicht glaubt, dass sie noch nicht 15 ist. Am Automaten wurde dafür ein Ticket für einen Erwachsenen und ein Kind gelöst.

Weil ich genau das vermutete, was Du auch schreibst: "DB Automat, DB Reisezentrum, DB Navigator und http://www.bahn.de arbeiten hier gleich." befürtete ich, Sie hat ein ungleich größeres Problem. Sie hat kein gültiges Ticket.

Die Unruhe wurde noch größer, weil die beiden knapp 230 EUR in den Automaten gesteckt haben, da Sie offenbar kurzfristig und 1. Klasse fahren wollten.

Was mich jetzt wenig beruhigt, ist das ich durch meine Antwort nicht unnötig Sorgen bereitet habe, sondern ein tatsächliches Problem angesprochen habe.

Meinen Lösungsvorschlag ins Reisezentrum zu gehen, das Ticket prüfen zu lassen und evtl.noch für die 14 Jährige noch ein Ticket nachzukaufen mag zwar für die beiden eine unschöne und teure lösung zu sein, aber leider wohl die preisgünstigste Alternative.

PS: Ich hoffe doch wohl, das das Reisezentrum nicht gleich arbeitet wie der Automat. Wenn da ein junger Mann und seine 14 jährige Freundin ein Ticket für eine gemeinsame Fahrt haben möchten dann sollte man erwarten, dass dort ein richtiges Ticket verkauft wird.

Besten Gruß
Joe

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der einzige Vorteil beim personenbedienten Verkauf ist der, dass die Mitarbeiter sofort sehen können welches Verwandtschaftsverhältnis vorliegt um dann die entspreche(n) Fahrkarte(n) korrekt zu erstellen. Ansonsten ist es natürlich unerheblich ob jemand wie 14 oder 15 aussieht. Wenn die FamKi Regelung nicht greift und das „Kind“ umsonst fährt, muss spätestens im Zug ein neuer Fahrschein zum Bordpreis erworben werden.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Genau so habe ich es geschrieben.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wann wird dieser Schwachsinn endlich geändert und eine Ticketoption für Erwachsene und Nicht-Familienkinder angeboten?!

janbergedorf
janbergedorf

janbergedorf

Ebene
1
734 / 750
Punkte

Das wäre zumindest für online Buchungen schön, wenn man bei der Angabe der Reisenden angeben kann, ob Familienkind oder nicht. Könnte das DB Team ja mal als Verbesserungsvorschlag an den Fachbereich weiterleiten.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Thema ist ja nicht neu und die Anregung wurde angeblich auch bereits weitergeleitet. Aber solche kundenfreundlichen Veränderungen haben bei den 'Experten' der sogenannten Fachabteilung ungefähr Priorität - 1 Million.
Das heißt: da kann man bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag warten, dass sich was tut.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo janbergedorf,

gerne nehme ich diesen Hinweis für den Fachbereich auf und und gebe ihn weiter. /ka