Diese Frage wartet auf Beantwortung

Muss man die Servicegebühr der Fahrpreisnacherhebung für jeden einzelnen Fall pro Tag bezahlen?

Hallo,

habe heute Folgendes während der Fahrt mitbekommen: Ein Fahrgast hat seine Fahrkarte(einen Sparpreis) Zuhause vergessen. Der Kontrolleur sagt ihm, dass dies kein Problem sei. Er würde zwar in jedem Zug, welchen er benutzt, eine Fahrpreisnacherhebung bekommen, er müsse aber die 7 Euro Gebühr nur einmal bezahlen.

Prima Sache, doch wie sieht es bei Zeitkarten, wie z.B. meinem Semesterticket aus? Ich muss Morgens und Abends 2 Züge benutzen. Währen das dann 4x die 7 Euro, oder vielleicht nur 2x (Hinweg und Rückweg getrennt), oder sogar nur 1x die 7 Euro? Ich kann leider nirgends eine Antwort darauf finden. Spielt der Verkehrsverbund da eine Rolle? In dem Fall ist es der RMV.

Vielen Dank

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Johnnyl,

das Entgelt in Höhe von 7,- € wird pro eFN Nummer erhoben. Das Servicecenter Fahrpreisnacherhebung kann jedoch mehrere Fälle zu einem Fall zusammenfassen.

Gruß, Tino!

Hallo Johnnyl,

die Gebühr von 7 Euro ist je Fahrtrichtung nur einmal zu erheben. Bekommen Fahrgäste aber jeweils eine Fahrpreisnacherhebung auf der Hin- und Rückfahrt, so ist die Gebühr zweimal zu zahlen. /ju