Diese Frage wartet auf Beantwortung

Nachweis Nichtantritt einer Fahrt

Es war am 11.08.2018 eine einfache Hinfahrt von Neheim-Hüsten Bhf nach Winterberg Bhf um 09.19 Uhr mit Fahrrädern geplant. Am Bahnsteig befindet sich ein Ticketautomat. Das Ticket + Fahrradticket wurden um 09.10 Uhr zum Preis von 13,40 Euro und 4,20 Euro gekauft und war vom Automaten bereits entwertet. Zur Sicherheit wurde um 09.15 Uhr nochmals eine Stempelung vorgenommen. Um 09.17 Uhr wurde durch eine Lautsprecheransage mitgeteilt, dass der vorgesehene Zug wegen technischer Probleme ersatzlos ausfällt.

Die vorgesehene Radtour von Winterberg zurück nach Neheim-Hüsten war hierdurch zeitlich nicht mehr machbar, da Folgezüge den Bahnhof Winterberg erst frühestens nach 60 Miunten erreicht hätten, zudem hatte der Folgezug im Laufe der Beobachtung zudem bereits 2 Minuten Verspätung.

Das unverzüglich aufgesuchte DB Servicezentrum war abweichend zu den angegebenen Öffnungszeiten an diesem Samstag geschlossen. Ein Mitarbeiter der Bahn war vor Ort nicht auffindbar. Die sofort kontaktierte Service-Nr. der Bahn teilte mit, dass man hier nicht zuständig sei. Weitere Versuche wurden nicht unternommen. Es wurde keine Zugfahrt gemacht.

Am Montag den 13.08.2018 besuchte ich darauf das angegebene DB Service Center im Bahnhof Neheim-Hüsten. Nachdem ich den Fall geschildert hatte forderte ich den Kaufpreis für das Bahnticket + Fahrradticket zurück.

Der Mitarbeiter des Servicecenters verneinte jedoch meinen Wunsch. Er konnte bestätigen das der betroffene Zug an dem Tag nicht gefahren ist, zudem bestätigte er, dass das Servicecenter an dem Samstag geschlossen war. Jedoch hätte man mit den gestempelten Tickets den späteren Zug nehmen können. Einen Nachweis über den Nichtantritt der Fahrt mit einem späteren Zug müsse daher ich erbringen oder mich an die DB Regio wenden. Ich verliess das Service Center.

Zu Hause kontaktierte ich die für den Kundendialog zuständige Servicenummer der Bahn, welche nach 2 Versuchen (a 20ct.) erreichbar war. Die Dame am Telefon verneinte jedoch ihre Zuständigkeit, hier sei vielmehr die DB Regio NRW zuständig. Ihr telefonischer Vermittlungsversuch brachte mich in eine Ansage das diese Servicenummer derzeit technisch gestört sei. Weitere Versuche wurden nicht unternommen.

Bitte geben Sie mir eine Lösungsmöglichkeit um ein Geld erstattet zu bekommen.

ChristianCBCB
ChristianCBCB

ChristianCBCB

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Hallo ChristianCBCB,

Kundendialog der DB Regio NRW
Telefon: 0180 6 464006
(20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf)

Beste Grüße
Joe

Hallo Christian,

in diesem Fall können Sie Ihre Fahrgastrechte geltend machen, da Sie die Fahrt aufgrund des Ausfalls nicht antreten konnten. Ein Nachweis des Nichtantritts der Fahrt wird dabei nicht benötigt. Bitte einfach das Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und an das Servicecenter Fahrgastrechte schicken. /ju

ChristianCBCB
ChristianCBCB

ChristianCBCB

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo /ju,

danke für die Info. Werd ich so machen.

Beste Grüße
Christian