Diese Frage wartet auf Beantwortung

Keine Online-Buchung vom Ausland nach Deutschland auf bahn.de mit NightJet mehr möglich?

Hallo,

Gestern wollte ich auf bahn.de ein Ticket buchen von Genf (CH) nach Karlsruhe (Abfahrt 18:15 in Genf).
Aufgrund der Problematik, dass man nur eine Reduktionskarte (wie BahnCard) angeben kann, muss ich die Fahrt in Basel auftrennen, also wollte ich zunächst von Genf (CH) nach Basel Bad buchen.
Man wird dabei seit Neuestem (nach Donnerstag 09.08.2018) auf international-bahn.de weitergeleitet. Dort kann man kein schweizer Halbtax-Abo angeben, was auf bahn.de am Donnerstag noch möglich war.
Wenn man die Verbindung auswählt heißt es dann: Es tut uns leid, wir können die von Ihnen gewählte Verbindung online nicht verkaufen...
Ist das ein temporäres Problem, oder werden die Buchungsmöglichkeiten dauerhaft eingeschränkt?

Ich habe dann auf sbb.ch (mit beiden Reduktionskarten, Genf - Karlsruhe ohne Auftrennung in Basel) gebucht, allerdings für ca. 87CHF (Genf - Karlsruhe), was aktuell ca. 76,90EUR sind, statt 53,05 (Verbindung ohne ICE mit durchgehende 50% Rabatt) + 4 EUR (obligatorische Reservierung im NightJet der ÖBB).

Wie buche ich wie bisher die Fahrt auf bahn.de?

Verärgert, aber mit freundlichen Grüßen
Rolf Schneider

rlfschndr
rlfschndr

rlfschndr

Ebene
1
100 / 750
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist das ein temporäres Problem, oder werden die Buchungsmöglichkeiten dauerhaft eingeschränkt?"
->
Was die Nightjet-Züge betrifft: Dauerhaft eingeschränkt, was aber nicht an bahn.de sondern am Betreiber der Nightjet-Züge, der ÖBB liegt. Über bahn.de sind nur noch Buchungen für reine Nightjet-Verbindungen möglich (d.h. keine anderen Züge vor oder nach der Nightjet-Nutzung). Man müsste also Genf-Basel und Basel-Karlsruhe getrennt buchen.
Für Verbindungen, die komplett im Ausland (Genf-Basel) liegen, war eine online-Buchung über bahn.de eigentlich noch nie möglich. Auch bevor die Weiterleitung auf international-bahn.de eingeführt wurde, hätten Sie Genf-Basel nicht online bei der DB buchen können.

Dass andere Bahnen (SBB, ÖBB, NS, CD) deutlich bessere Buchungsmöglichkeiten anbieten, auch für Verbindungen, die nicht im eigenen Land liegen - und dabei auch mehrere Rabattkarten gleichzeitig erlauben - das ist leider traurige Wahrheit.

Wie mein Vorschreiber schon schrieb, bietet die ÖBB im Regelfall das beste Angebot für den Nightjet, weil der Nightjet ein ÖBB-Zug ist.