Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum gibt es immer täglich verspätungen in Karlsruhe? Ohne Witz! das reicht jetz.

Ich fahre jeden Tag mit der Bahn von Baden-Baden bis zum Leopolshafen KIT Campus Nord. Deswegen habe Ich einen CombiCard Jahres Vertrag angeschlossen. Ich zahle 98 Euro Monatlich und hoffe, dass Ich die Bahn benutzen kann, leider hat sich in den letzten 5-6 Monaten immer Verspätungen gegeben. Ich habe im Monat April 6 bis 7 Beschwerde Briefe gesendet, in der Hoffnung ich kriege mein Geld zurück, leider sind alle Briefe zurück gekommen mit dem Bitte um genaue Uhrzeiten und Zug Nummer, die ich bereits eingegeben habe. Die Verspätungen sind fast täglich, Ich komme zur meine Arbeitsplatzt immer spät wie viele anderen, die auch von weit weg kommen, wie zum Beispiel Offenburg.
Um den Zug nach Blankenloch um 6:32 am Karlsruhe Hauptbahnhof, muss Ich der Straßenbahn um 5:41 in Baden-Baden nehmen, aber so wie heute, hat der Regional nach Mannheim schon wieder Verspätung, Ich wartete seit 6:15 am Bahnhof in Karlsruhe, und nach eine Verspätung von 10 Minuten wird gesagt, dass der Zug nicht in Blankenloch hält. So, dann versuchen wir die S2 nach Blankenloch zunehmen, geht aber auch nicht, denn die Strecke ist gesperrt. Ich und viele andere Mitarbeiter von KIT sind um 7:50Uhr zur unsere Arbeitsplatzt endlich angekommen. Ich frage mich ob Sie es verstehen können, dass wir über 2 bis 3 Stunden Unterwegs sind um die DB funktioniert nicht.
Ich frage mich was passiert wenn wir jeden Tag eine Strafzettel für die DB erstellen können, so wie die Stadt jeden Tag es macht, wenn jemand nicht bezahlt hat oder einfach vergessen hat, Ich frage mich warum es ist zu kompliziert ein Beschwerdebrief zu senden, aber bei der Monatlich Zahlung man muss pünktlich sein, auch wenn man es nicht nehmen kann, denn die Züge haben tagtäglich Verspätung. Es bleib uns nicht anderes üblich, als das Auto zu nehmen, also sind für die CombiCard 98,00 Monatlich plus 60,00 Wöchentlich fürs Benzin. Hat es ein Sinn?
Wir alle haben Rechte aber auch Sie als DB Unternehmen Pflichten. Diesen Brief wird wahrscheinlich nichts bringen, denn Sie sind nur um eines interessiert, DAS GELD! Ich gehe zu den Medien und mache es hier öffentlich.

Mayerling
Mayerling

Mayerling

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Problem ist halt, hier liest es keiner. Das hier ist eine Community von Bahnkunden für Bahnkunden und da liest keiner aus der Plüschetage mit. Hier wird ihnen maximal eine Adresse genannt vom DB-Service, wo dann nach 4 Wochen nur Textbausteine kommen.
Schicken sie den Einwand lieber an ihren Verkehrsverbund oder den Verkehrsminister von Baden-Württemberg oder den Bundestagsabgeordneten ihres Wahlkreises, denn das Land bestellt den Nahverkehr und nicht die DB. Die DB-Regio (oder andere Unternehmen) sind nur Ausführende und bei mangelnder Leistung bekommen die dann Strafzahlungen aufgebrummt bzw. Kündigung des Vertrages.
Aber hier in dieser Community verläuft das alles nur im Sand.

Hallo Mayerling,

ich möchte mich der Antwort von Bahnfrosch anschließen. In der Community, in welcher Kunden anderen Kunden helfen, werden Sie keinen entsprechenden Antworten erhalten. Bei der von ihnen genannten Strecke und den dazugehörigen Preisen handelt es sich um ein Angebot des Karlsruher Verkehrsverbund (KVV). Der Aufgabenträger für den KVV ist die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg. Hier finden Sie weitere Informationen und auch entsprechende Kontaktmöglichkeiten. /ka