Diese Frage wartet auf Beantwortung

keine direkte IC Verbindung ab dem 16.11.2018 zw. Frankfurt (Main) und Walldorf-Wiesloch?

Nach den Bauarbeiten zwischen Mitte September bis Mitte November, fährt laut abrufbarem Fahrplan kein direkter IC Zug zwischen Frankfurt (Main) und Walldorf-Wiesloch nach dem 16.11.?!
(Im speziellen der übliche IC 2273 morgens 7:14 Uhr von Frankfurt aus und abends der 17:34 Uhr von Walldorf-Wiesloch zurück)

2 Fragen:
Wie ist das langfristig beabsichtigt?
Informationen waren zum Zeitpunkt des Kaufs der BC100 im März 2018 nicht bekannt, Erstattung?

Danny123
Danny123

Danny123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Soweit ich das sehe, endet diese Zugverbindung bereits ab dem 08. September in Heidelberg und fährt daher nicht weiter bis nach Walldorf-Wiesloch (bzw. weiter bis Karlsruhe). Das war auch im letzten Fahrplanjahr bereits so. Ob das so bleibt, kann ich Ihnen nicht beantworten.

Sie haben natürlich auch keinen Anspruch auf die Erstattung einer Bahncard 100, die ist ja nicht an eine Strecke gebunden, sondern Sie können sie überall nutzen.

Liebe Grüße

Danny123
Danny123

Danny123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Meine 1. Frage ist, ob der IC 2273 FFM--> WW und IC 2334 WW-->FFM auch wieder durchfährt nach den Bauarbeiten bis zum 16.11. Laut Plan bis Mitte Dezember fährt der Zug Walldorf-Wieslich weiterhin nicht an. Ist das nur temporär oder wird dieser Halt vom Fernverkehr nicht mehr angefahren?

Die zweite Frage kläre ich mal mit dem Bahncomfort-Service direkt. Das macht es hier glaube ich nur unnötig komplex.

Hallo Danny,

die Antwort haben wir bereits unter diesem Thread gegeben. Solange der neue Fahrplan nicht vorliegt, können wir auch nicht sagen, wie die Strecke ab dem Fahrplanwechsel bedient wird.

Ein Erstattungsanspruch für eine BahnCard 100 ergibt sich nicht automatisch aus einer Fahrplanänderung. Laut Zugbildungsplan Winter 2018 war der IC 2273 lediglich bis zum 8. Juni 2018 im Fahrplan hinterlegt; im Zugbildungsplan Sommer 2018 verkehrt der Zug ab 10. September 2018 planmäßig zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Heidelberg. Laut vorliegenden Infos im März war der Zug also nur bis zum 8. Juni bestätigt. /ti