Frage beantwortet

Kann ein Online-Ticket wegen falscher Mitreisender namentlich umgeschrieben werden?

Ich habe für mich + 4 Freunde (durch eine Empfehlung der unterschiedl. vorhandenen Bahncard) 2 OnlineTickets gebucht, sie bezahlt und nun laufen beide dummerweise auf meinen Namen. Können die Online Tickets namentlich umgeschrieben werden?
1. Ticket: Ich reise mit zwei Freunden (okay)
2. Ticket: Ich reise mit einer Freundin (falsch) - richtig wäre hier reisen zwei Freunde!
Kann ich die beiden Tickets für mich und meine Freunde benutzen? Das Problem ist, das die Fahrtkosten enorm gestiegen sind (Europa Fahrt) und ich nicht stornieren und neu buchen kann. Weiß jemand Rat?

Nadine1077
Nadine1077

Nadine1077

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Eine nachträgliche Änderung der Namen ist nicht möglich.

Sollte das Ticket gerade erst gebucht worden sein, ist evtl. eine Kulanzregelung beim Online Service möglich.
Da hilft nur noch sofort (!) anrufen.

0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Eine nachträgliche Änderung der Namen ist nicht möglich.

Sollte das Ticket gerade erst gebucht worden sein, ist evtl. eine Kulanzregelung beim Online Service möglich.
Da hilft nur noch sofort (!) anrufen.

0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Nadine1077
Nadine1077

Nadine1077

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Leider ist die Buchung schon 10 Tage her. :/
Aber ich kann doch auch nicht zweimal in dem selben Zug sitzen. Da muss es doch eine Lösung geben.

Bei Onlinetickets gibt es dafür keine Lösung, Die Personalisierung der Onlinetickets ist eine Sicherheitsmaßnahme. Da online gebuchte Tickets beliebig oft kopiert werden können, sind Sie immer an eine Person gebunden. Sozusagen als Kopierschutz. Deshalb wird auch ein Name nachträglich nicht geändert.

Bei einem Papierticket aus dem Reisezentrum, einem Automaten oder per Post zugestellt wäre das kein Problem, die sind übertragbar.

Ich befürchte, daß ein Ticket neu gekauft werden muß.

Auch wenn die Chancen denkbar gering sind, ich würde anrufen und es probieren. Eine andere Möglichkeit gibt es ja sowieso nicht.