Frage beantwortet

60min Verspätungs-Erstattung mit Semesterticket

Ich fahre mit einem Semesterticket im Nahverkehr im RMV. In den letzten 3 Tagen hatte ich 3x mehr als 60min Verspätung. Ich habe es so verstanden, dass auch für das Semesterticket die Fahrgastrechte gelten und mir je 1,5€ pro Fahrt zustehen (auszahlbar ab 4€, die ich ja schon erreicht hätte). Als ich mir an der DB Information die Verspätungen auf meinen Fahrgastrechteformularen bestätigen lassen wollte, wurde ich jedoch abgewiegelt. Die Dame verwies mich an den RMV und dessen 10 Minuten Garantie. (Darüber bekäme ich allerdings nur 50ct pro Verspätung). Vielleicht meinte sie auch, dass der RMV sämtliche Verspätungsansprüche für den Nahverkehr abhandle. Das war nicht sonderlich eindeutig. Das Fahrgastrechtegormular gelte nur für den Fernverkehr, sagte sie. Beim RMV wurde mir zuvor allerdings angeboten, eben diese Formulare einzuschicken (die ich jedoch noch nicht fertig ausgefüllt hatte), die Verspätung wollte/konnte mir man dort allerdings auch nicht bestätigen. Das muss ja aber innerhalb weniger Tage erfolgen.

Was ist nun die Regelung?
1. Gelten die 1,5€ auch für das Semesterticket?
2. Ist die Bahn zuständig oder der RMV?
3. Muss ich das Formular nutzen?
4. Hätte man mir an der BD Information die Verspätung bestätigen müssen?

Vielen Dank. Den Aufwand (mir und anderen) mache ich nur, weil es mir in den letzten Tagen doch etwas viel war mit den Verspätungen und ich die grundsätzliche Regelung kennen möchte.

Alien
Alien

Alien

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Alien,

im RMV gibt es die "10-Minuten-Garantie“. Diese Garantie können Sie wahlweise in Anspruch nehmen. Wobei die Inanspruchnahme der Servicegarantie die Nutzung der Fahrgastrechte ausschließt.

Bei Zeitkarten, zu welchem das Semesterticket zählt, gibt es eine Entschädigung nach den allgemeinen Fahrgastrechten von 1,50 Euro (2. Klasse). Da die Auszahlung jedoch erst ab 4 Euro erfolgt, empfehle ich Ihnen, die Verspätungsfälle (von mind. 60 Minuten am Zielbahnhof) zu sammeln und dann gesammelt einzureichen. Dazu benutzen Sie das Fahrgastrechte Formular. Das Servicecenter Fahrgastrechte kann, anhand Ihrer Angaben auf dem Formular, die Verspätung überprüfen. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Alien,

im RMV gibt es die "10-Minuten-Garantie“. Diese Garantie können Sie wahlweise in Anspruch nehmen. Wobei die Inanspruchnahme der Servicegarantie die Nutzung der Fahrgastrechte ausschließt.

Bei Zeitkarten, zu welchem das Semesterticket zählt, gibt es eine Entschädigung nach den allgemeinen Fahrgastrechten von 1,50 Euro (2. Klasse). Da die Auszahlung jedoch erst ab 4 Euro erfolgt, empfehle ich Ihnen, die Verspätungsfälle (von mind. 60 Minuten am Zielbahnhof) zu sammeln und dann gesammelt einzureichen. Dazu benutzen Sie das Fahrgastrechte Formular. Das Servicecenter Fahrgastrechte kann, anhand Ihrer Angaben auf dem Formular, die Verspätung überprüfen. /ka

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die 10 Minuten-Garantie gilt nicht für Semestertickets.