Frage beantwortet

Wie kann ich denn Reisenamen ändern (Falscher Reisename angegeben )

Hallo
Ich habe heute eine Verbindung gebucht und das Ticket sollte für meine Tochter sein.Dummerweise habe ich da nicht drauf geachtet und nun steht da aber mein Name-Logisch-ist ja auch mein Onlinezugang.Storno ist nicht möglich und ändern kann ich es auch nicht.was nun machen ?

Sandra1
Sandra1

Sandra1

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem Onlineticket kann der Name nicht geändert werden!

Einzige Chance sofort (!) beim OnlineService anrufen. Eventuell kann da kurz nach Buchung noch eine Kulanzlösung gefunden werden.

0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Viel Erfolg

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem Onlineticket kann der Name nicht geändert werden!

Einzige Chance sofort (!) beim OnlineService anrufen. Eventuell kann da kurz nach Buchung noch eine Kulanzlösung gefunden werden.

0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Viel Erfolg

Sandra1
Sandra1

Sandra1

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Danke .das hab ich schon gemacht.nachdem ich 20 Minuten in der Warteschleife war wurde mir gesagt ich solle eine E mail an Fahrkartenservice schreiben.Hab ich dann auch gemacht.Nur das wird wohl ewig dauern so das eine *kurzfristige* Kulanzlösung wohl nicht greifen wird. Klar es ist ein Sparticket aber es kann nicht sein das man da ,wenn man Online bucht da nicht was ändern kann oder man von A nach B geschickt wird.das heißt jetzt für mich doppelt gezahlt ..nix Sparen..Da sollte sich die bahn mal was einfallen lassen

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„aber es kann nicht sein das man da ,wenn man Online bucht da nicht was ändern kann“

Doch es ist so! Es kann sein und es hat einen Grund, dass das so ist.
Da ein Onlineticket beliebig kopiert werden und weitergegeben werden kann, ist die Personalisierung ein „Kopierschutz“. Das hat nicht mit dem Sparpreis zu tun, das ist bei jedem Onlineticket so. Deshalb kann ein Name da grundsätzlich nicht geändert werden.

Im Gegensatz dazu ist ein Papierticket aus dem Automaten oder dem Reisezentrum auf Spezialpapier gedruckt. Es kann problemlos an andere weitergegeben werden, auch bei Sparpreistickets gibt es da keine Einschränkungen.

Beachten Sie beim nächsten Mal, bei der Buchung auf bahn.de anzugeben, wenn Sie ein Ticket für andere buchen wollen. Vor der Buchung werden alle Daten, auch der Name des Reisenden angezeigt. Sie dürfen das auf keinen Fall bestätigen, wenn diese Daten nicht korrekt sind.

Mit dem DB Navigator können grundsätzlich keine Tickets für andere Personen gekauft werden.