Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum ist mit den Mozilla und Google Browsern Ausdrucken Fahrplanverbindungen nicht möglich?

Diese Frage hat lucinde vor einer Weile gestellt, sie wurde damals nicht beantwortet. Ich habe das Problem immer noch, mit einer aktuellen Firefox-Version 61.04; auch mit aktiviertem javascript. Ich habe jetzt einen etwas verwickelten Workaround gefunden. Die ursprüngliche Frage wurde über 100 Mal angeklickt, also scheint das Problem auch für andere relevant zu sein. Da ich auf die ursprüngliche Frage nicht mehr antworten kann, greife ich das hier noch einmal neu auf.

Hier also der Workaround:

1. In der Fahrplanauskunft den Button <Druckansicht> nicht mit der linken, sondern der mittleren Maustaste anklicken. Es öffnet sich ein neues Browserfenster (statt dem kleinen Pop-Up Fenster).
2. Hier können alle Optionen wie gewohnt ausgewählt werden.
3. *Nicht* <Drucken> in diesem Fenster anklicken, auch nicht <Drucken> im Datei-Menü des Browsers, sondern <Druckvorschau> im Datei-Menü des Browsers.
4. Den Button <Drucken> in der Druckvorschau anklicken (*nicht* den im Datei-Menü des Browsers).
5. Fertig. Doch eigentlich ganz einfach...

HPN
HPN

HPN

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Babelfisch
Babelfisch

Babelfisch

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Tausend Dank! Seit Monaten ärgert mich dieses Problem, das nur bei dem alten Explorer nicht auftaucht. Mit der obigen Fehlerumgehung funktioniert es. Meine Maus hat nur 2 Tasten und damit keine mittlere, aber mit der rechten Maustaste konnte ich eine neue Seite (auch in einem neuen Tab) öffnen.

Bislang hatte ich mir mit Bildschirmschnappschüssen und Bleistiftnotizen geholfen (schluchz)!

Hier für die DB-IT-Experten die Beschreibung des Fehlers:
In der Druckansicht der Fahrplanauskunft ist der Knopf "Drucken" nicht aktiv. Er zeigt zwar die richtige rote Farbe, die beim Dorthinpositionieren mit der Maus gedämpft wird. Aber wenn man dann mit der linken Maustaste den Knopf betätigt, flackert nicht die übliche Bestätigung als Hinweis "Drucken" kurz auf, geschweige denn, dass das Druckmenü als Reaktion eingeblendet wird, sondern es passiert gar nichts.