Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wo ist der Service passend zum Beförderungspreis?

Als Auto-Vielfahrer wollte ich der Bahn eine Chance geben und buchte dieses Jahr 2 Reisen:
1. Düsseldorf Hbf -> Freibung und
2. Düsseldorf Hbf -> Visp (Schweiz)
Die Fahrten buchte ich jeweils für die 1. Klasse. Nach diesen beiden Erfahrungen werde ich in einschlägigen Foren und im gesamten Bekanntenkreis von Reisen mit der Bahn abraten. Ein Horrorszenario jagte das Nächste. Ohne ins Detail zu gehen, möchte ich die schlimmsten Vorkommnisse zusammenfassen:

  • Völlig verdreckte WCs in ALLEN benhutzen Zügen! Auch nach stundenlanger Fahrt werden diese nicht gereinigt. Es ist unglaublich, was da den Kunden zugemutet wird.
  • Selbst 45-minütige Umsteigezeiten reichen wegen immenser Verspätungen nicht aus, um den Anschlußzug zu erreichen. Durch eine Verkettung dieser Problematik sind Fernreisen zu Geschäftsterminen, Fähren oder Anschlußflügen praktisch unmöglich.
  • Sitzplatzreservierungen sind sinnlos, da Anschlußzüge nur selten erreicht werden können – trotz großzügiger Umsteigezeiten.
  • Defekte Klimaanlagen sind an der Tagesordnung. Man kommt naßgeschwitzt zu Terminen, oder bleibt auf den Kosten für unvorhergesehene Übernachtungen und Taxikosten sitzen, da aufgrund von Bahnverspätungen die Geschäftspartner am Zielort nicht mehr warten können.
  • Aus diesen und vielen anderen Gründen, werde ich demnächst wieder fliegen, oder das Auto bemühen. Unglaublich enttäuschend, dass es die Bahn nicht hinbekommt, die Leistung an die horrenden Beförderungspreise anzupassen.

Frank2018H
Frank2018H

Frank2018H

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Frank,

erst einmal tut es mir leid, dass Ihre beiden Fahrten so verlaufen sind. Ich weiß, das kann die Deutsche Bahn besser.

Den Anmerkungen von Signal möchte ich hinzufügen, dass Sie im Rahmen der Fahrgastrechte sich auch einen Teil der Fahrkarten - abhängig von der Größe der Verspätung - erstatten lassen können. Ebenso können Sie vom Servicecenter Fahrgstrechte prüfen lassen, inwiefern Hotel- und Taxikosten übernommen werden können. /ti

Frank2018H
Frank2018H

Frank2018H

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antwort.
Leider nützt sie mir gar nichts, da es mir nicht um Erstattungen geht, sondern meinen Geschäftspartnern gegenüber zuverlässig sein will. Da die Zustände bei der Bahn ein Dauerzustand zu seien scheinen, muß ich mich zukünftig leider anderweitig orientieren und werde dies auch jedem zukünftig empfehlen.
Schade um die Arbeitsplätze, wenn viele sochle Erfahrungen machen und entsprechend handeln ...
M. f. G.

Frank2018H
Frank2018H

Frank2018H

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Und noch etwas zum geltendmachen von Fahrgastrechten, Erstattungen und anschließendem Kundendialog:
Dem Kunden fehlen einfach die Zeit und die Nerven für stundenlanges Herumärgern, Diskutiererei und Schreiberei. Ist es zuviel verlangt, für mehrere hundert Euro ein sauberes Klo, halbwegs pünktliche Züge und ein erträgliches Klima zu erwarten?

Was ist der Erfolg von z.B. Firmen wie Nespresso, Apple oder Mercedes? Service, Qualität und Kundenfreundlichkeit! All das ist bei der Bahn anscheinend nicht gegeben. Nur bei den Beförderungspreisen schwimmen sie gerne mit den großen Fischen ... ganz traurig, liebe Bahn!

Frank2018H
Frank2018H

Frank2018H

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Was ändert der Preis an den fatalen Zuständen?