Frage beantwortet

Frage zur Dauer des BahnComfort Status

Es gibt ja bereits diverse Fragen zur Gültigkeit des BahnComfort Status, was erkennen lässt, dass das System nicht so ganz logisch ist. Ich habe die Antworten der Bahn dazu gelesen und auch verstanden.

Dennoch bitte ich zu bedenken, dass ein durchschnittlicher Bahnkunde den Comfort Status nicht nach 4 Wochen erreicht, sondern ja ein Jahr lang Punkte sammelt um den Status zu erreichen. Wenn dieser dann kurz vor Ende der Gültigkeit der Bahncard eintritt, ist die Enttäuschung natürlich groß und es stellt sich die Frage nach dem Sinn des Sammelns der Statuspunkte.
Zumal das ständige Verschicken von Comfort Bahncards aus Plastik, die dann nur ein paar Tage noch gelten, irgendwie auch nicht zeitgemäß erscheint.

Noch dazu kann der Fall eintreten, dass bei Ausstellen der neuen Bahncard der Punktestand knapp unter 2.000 liegt und mit Gültigkeitstag der neuen Bahncard 255 Statuspunkte gutgeschrieben werden, man also im selben Moment wieder den Comfort Status erreicht. Allerdings auch gleichzeitig 255 Punkte vom Kauf der letzten Bahncard vor einem Jahr verfallen. So hatte man ca. für 5 Sekunden den Comfort Status erreicht, die Email mit den Glückwünschen und der Ankündigung des baldigen Versandes der Comfort-Karte wird automatisch von der Bahn verschickt, der Kunde freut sich und stellt dann fest, dass er sie wohl nie bekommen wird, da er ja jetzt genau denselben Punktestand wie vor der Ausstellung der neuen Karte hatte.

Halten sie das nicht auch für eine unglückliche Situation?

Ich hoffe, ihre Marketingabteilung sitzt an dem Thema und überlegt sich was.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das finde ich nun ausnahmsweise ziemlich klar geregelt. Sobald man 2000 Punkte erreicht hat, erhält man eine bahn.comfort-Karte, die bis zum Ablaufdatum der aktuellen BahnCard gültig ist. Hat man zum Zeitpunkt der Ausstellung der neuen BahnCard (ca. 4 Wochen vor Ablauf der alten) noch 2000 Punkte auf dem Konto, erfüllt man die Bedingungen für den bahn.comfort-Status und erhält gleich die neue bahn.comfort-Karte, die dann ein Jahr gilt. Hat man keine 2000 Punkte, gibt's auch keine bahn.comfort-Karte.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (5)

63%

63% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das finde ich nun ausnahmsweise ziemlich klar geregelt. Sobald man 2000 Punkte erreicht hat, erhält man eine bahn.comfort-Karte, die bis zum Ablaufdatum der aktuellen BahnCard gültig ist. Hat man zum Zeitpunkt der Ausstellung der neuen BahnCard (ca. 4 Wochen vor Ablauf der alten) noch 2000 Punkte auf dem Konto, erfüllt man die Bedingungen für den bahn.comfort-Status und erhält gleich die neue bahn.comfort-Karte, die dann ein Jahr gilt. Hat man keine 2000 Punkte, gibt's auch keine bahn.comfort-Karte.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Benutzerin: dies war leider gar nicht die Antwort auf meine Frage. Das System habe ich verstanden, wie ja auch im ersten Satz erwähnt. Ich halte das System aber nicht für sinnvoll. Dazu habe ich zwei Fälle geschildert, die den Unsinn dieser Statuspunkte erläutern. Was war daran nicht zu verstehen?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Tja, das ist nun mal ein Forum, in dem Kunden die Fragen anderer Kunden beantworten. Wenn Sie Anregungen an die Marketing-Abteilung haben, sollten Sie sich direkt an diese Adresse wenden.

Ihr Rechenexempel trifft außerdem wahrscheinlich nur auf eine kleinere Anzahl von Kunden zu. Warum also eine zumindest logisch nachvollziehbare Regelung verändern?

Hallo ebenzweiundzwanzig,

haben Sie denn ein reales Beispiel für das Sekundenkonstrukt? Wenn die E-Mail rausgeht, dass man jetzt BahnComfort-Kunde ist, dann geht auch der Produktionsauftrag raus. Dieser wird nicht 5 Sekunden später zurückgezogen. /ti

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Hallo DB,

ja, ich habe ein Beispiel. Mir selber ist diese Email zugegangen. Sie ist auch nicht zurückgezogen worden, aber ich werde sicher keine Comfort Bahncard bekommen, da ich ja unter 2.000 Punkten bin.
Oder reicht es, wenn man den Status für 5 Sekunden hat?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wann haben Sie diese Mail denn erhalten?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da Sie in Ihrem Ausgangspost die 255 Punkte für den BahnCard-Kauf erwähnen: diese werden am 1. Geltungstag der neuen BC gutgeschrieben und sind, wenn die BC nicht gekündigt wird, immer noch auf dem Punktekonto, wenn die neue BC ausgestellt und verschickt wird (ca. 4 Wochen vor Ablauf der alten BC).

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Benutzerin: Sie bestätigen nur noch einmal was ich im Ausgangspost schrieb: Die 255 Punkte sind am ersten Geltungstag gutgeschrieben worden. Im selben Augenblick sind die 255 Punkte vom letzten Bahncardkauf vor einem Jahr verfallen.
+255-255=0
Punktestand ändert sich also nicht durch die neue Bahncard. Höchstens eben für 5 Sekunden, je nachdem wie schnell das System der Bahn ist.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Die Email habe ich erhalten am 24.07.2018 um 00:28 Uhr.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Heute ist der 2. August. Dann haben Sie ja noch gute Chance, dass die bahn.comfort-Karte in Ihrem Briefkasten landet.

Und tut mir leid. Ich verstehe immer noch nicht, was Sie mit Ihrem Rechenexempel eigentlich belegen wollen. Zum Zeitpunkt der Ausstellung der neuen BahnCard ist der Punktestand zu diesem Zeitpunkt ausschlaggebend. Und da sind die 255 Punkte vom letzten Jahr noch drauf.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Benutzerin: Die 255 Punkte werden nicht zum Zeitpunkt der Ausstellung gutgeschrieben, sondern am ersten Gültigkeitstag. Zum Zeitpunkt der Ausstellung hatte ich unter 2.000 Punkte. Und jetzt habe ich auch wieder unter 2.000 Punkte. Mir steht kein Comfort Status zu.
Ich bin gespannt, ob sie recht haben und ich dennoch eine bekomme.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Die 255 Punkte werden nicht zum Zeitpunkt der Ausstellung gutgeschrieben, sondern am ersten Gültigkeitstag."
Ja, hab ich ja auch so geschrieben.
Aber es ist doch wirklich ganz einfach: entweder haben Sie irgendwann 2000 Punkte - dann kriegen Sie eine BC mit comfort-Status (ENTWEDER für die Restlaufzeit Ihrer alten BC ODER für das gesamte Jahr der neuen BC) - oder Sie haben die 2000 Punkte nicht erreicht, dann gibt's auch keine bahn.comfort-BC.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Benutzerin: Ich weiss nicht ob es Sinn macht, dass wir die ganze Zeit darüber diskutieren. Ich hatte die 2.000 Punkte eventuell für 5 Sekunden. Eigentlich aber gar nicht. Weil ja zeitgleich 255 dazu kamen und 255 wegfielen. Dennoch habe ich die Email bekommen.
Das ist doch ein Fehler im System. Es ist KEIN Verständnisfehler meinerseits.
Alle Personen, denen ich dies geschildert habe, haben es verstanden. Wir sollten dies hier beenden.

Vielleicht meldet sich ja die Bahn nochmal zu Wort.

Hallo ebenezweiundzwanzig, wie es auch schon mein Kollege /ti gesagt hat, hängt der Vorgang mit der Produktion der Karte und dem Versand der E-Mail zusammen. Ich verstehe auch, welche Situation Sie beschreiben. Dass der Verfall der Punkte und die Gutschrift der Punkte genau auf den gleichen Tag fallen, ist recht selten. Denn Punkte verfallen ja nicht genau auf den Tag ein Jahr später. In Ihrem Beispiel wäre dann die Frage, welcher Schritt zuerst erfolgt ist. Wenn also die Punkte zuerst gut geschrieben werden und danach der Punkteabzug erfolgt, dann hat man den Status dennoch erreicht und bekommt die Comfort-Karte. Sollten jedoch zuerst die Punkte abgezogen werden und danach erst eine Punktegutschrift erfolgen, dann erreicht man den Status nicht.
Wichtig ist letztendlich nur, dass man die Punkte von 2000 erreicht, da ist es egal, ob es nur eine Tag oder eine Stunde ist. /no

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Denn Punkte verfallen ja nicht genau auf den Tag ein Jahr später."
Sondern?

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Sehr geehrter /no und /ka,
ich hätte nicht gedacht, dass wir hier so lange über den Verfall der Punkte diskutieren müssen.
Laut Seiten der Bahn verfallen Statuspunkte nach einem Jahr. Und da die Bahncard auch immer genau ein Jahr gültig ist, fallen natürlich die Gutschrift der 255 für die neue Bahncard und der Abzug der alten 255 der alten Bahncard immer auf denselben Tag. Wieso sollte das selten sein? Das müsste sogar Standard sein, bei allen Bahncards, die automatisch verlängert werden.

Daher müssten auch alle Nutzer, die im zum Zeitpunkt der Verlängerung der Bahncard im Bereich zwischen 1.745 und 1.999 Punkten liegen, genau diese Bestätigungs Email für Bahn Comfort bekommen, obwohl sie unter 2.000 Punkten liegen.

"Wichtig ist letztendlich nur, dass man die Punkte von 2000 erreicht, da ist es egal, ob es nur eine Tag oder eine Stunde ist. /no" -> Es war nie die Rede von einem Tag oder einer Stunde, sondern von ein paar Sekunden. Je nachdem eben wieviel "Lag" ihr System beim Gutschreiben und Löschen von Punkten hat.
Wenn ihre Aussage sich auch auf Sekunden bezieht, dann super, ich warte gespannt auf die Bahncard Comfort und schmeisse meine brandneue Standard Bahncard weg. :)

Melde mich wieder, sobald sie da ist (oder auch falls sie nicht kommt)

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich möchte mich auch nochmal einmischen. Auch die Bahncard gilt ja ein Jahr - nämlich z.B. vom 3.8.18 bis 2.8.19. Da gibt es also keine Überschneidung.
Welche Geltungsdauer hat denn Ihre BahnCard?

Hallo Benutzerin und ebenezweiundzwanzig, meine Kollegin /ka hat hier vollkommen recht, denn ich hatte hier einen Gedankenfehler. Ich war bei den Prämienpunkten, denn diese verfallen nicht taggenau. Sorry für die Verwirrung und der falschen Info.
Sie haben doch aber wohl eine E-Mail bekommen, also scheinen Sie den Comfort-Status erreicht zu haben. /no

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Benutzerin:
Der 02.08.2018 endet um 0:00. Um 0:00 Uhr beginnt dann der 03.08.2018. Genau um Mitternacht endet die Gültigkeit der alten Bahncard und beginnt die Gültigkeit der neuen Bahncard. Genauso verhält es sich mit den Punkten, denn die sind an die Gültigkeit gekoppelt.

Sie haben es erfasst, es gibt keine Überschneidung. Daher gibt es auch keinen Zeitraum, in dem ich 2.000 Punkte hatte. Nicht davor und nicht danach. Höchstens eben ein paar Sekunden, je nachdem wieviel "lag" das System der Deutschen Bahn hat. Ich glaube jetzt haben sie es!

Schon allein an der Länge dieser unsäglichen Diskussion wird doch klar, wie unsinnig das ganze Comfort System ist (und ich bin ja nicht die einzige, die dazu einen Beitrag macht und das System kritisiert).

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Hallo /no,
ja, ich habe die Email bekommen und mir wurde der Comfort Status angekündigt. Vielleicht kommt auch wirklich die Karte. Aber darum ging es ja gar nicht. Ich nutze den Status sowieso nie, brauche ihn daher auch nicht.

Es ging in meinem ursprünglichen Post darum, ob das System so überhaupt Sinn macht. Können sie ganz oben nachlesen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für mich lohnt es sich allein schon, weil ich häufiger die Lounges benutze. Dort zu warten, finde ich wesentlich angenehmer als mich auf dem Bahnhof aufhalten zu müssen. Vor allem, nachdem ich mal im bereitgestellten ICE beraubt worden bin.
Und ich sitze auch häufiger auf den bahn.comfort-Plätzen.
Sie sind übrigens der Erste, der hier so ein Rechenexempel aufmacht. Die Beschwerden über bahn.comfort haben meistens mit den gewährten Leistungen zu tun.

Ja, natürlich ist das System so sinnvoll und auch einfach gehalten. es gibt da ein ganz einfaches System, was wirklich nicht kompliziert ist, so wie es vielleicht mit Tickets manchmal der Fall ist. Hat man 2000 Punkte erreicht, bekommt man den Status, hat man ihn nicht erreicht, dann bekommt man den Status nicht. Einfacher geht es nicht. Die Punkte der BahnCard kann man als 0 Punkte sehen, denn einmal werden sie gutgeschrieben und einmal wieder abgezogen. Also muss man durch den Fahrkartenkauf entsprechend zu dem Status kommen. Wenn es wirklich vom System so ist, dass erst die Punkte der BahnCard gutgeschrieben werden und erst danach ein Abzug erfolgt, dann ist das doch sogar besser für den Kunden. /no

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Tja, was soll ich sagen....die Karte ist tatsächlich gekommen.
Auch wenn ich sie nicht unbedingt benötige, bedanke ich mich recht herzlich.
Schön, dass sie das System einfach und klar finden, ich finde es nicht. Ich hab jetzt mit 1.800 Punkten den Comfort Status bekommen. Die Logik erklären sie mal jemandem :P

Von meinem ursprünglichen Post sind wir ja leider gänzlich abgekommen. Viel trauriger finde ich es für diejenigen, die ein Jahr lang Punkte sammeln und dann kurz vor Ablauf der Karte den Status erreichen, ihn somit nur für ein paar Tage nutzen können. Das betrifft viele Kollegen und Freunde von mir und mich ja bis vor kurzem auch noch. Das Problem der ständigen Herstellung von Plastikkarten löst sich damit auch nicht. Bei mir liegen derzeit noch 4 Karten rum, mit dem Vernichten der Ungültigen komme ich gar nicht hinterher.

ebenezweiundzwanzig
ebenezweiundzwanzig

ebenezweiundzwanzig

Ebene
1
115 / 750
Punkte

Tja, was soll ich sagen....die Karte ist tatsächlich gekommen.
Auch wenn ich sie nicht unbedingt benötige, bedanke ich mich recht herzlich.
Schön, dass sie das System einfach und klar finden, ich finde es nicht. Ich hab jetzt mit 1.800 Punkten den Comfort Status bekommen. Die Logik erklären sie mal jemandem :P

Von meinem ursprünglichen Post sind wir ja leider gänzlich abgekommen. Viel trauriger finde ich es für diejenigen, die ein Jahr lang Punkte sammeln und dann kurz vor Ablauf der Karte den Status erreichen, ihn somit nur für ein paar Tage nutzen können. Das betrifft viele Kollegen und Freunde von mir und mich ja bis vor kurzem auch noch. Das Problem der ständigen Herstellung von Plastikkarten löst sich damit auch nicht. Bei mir liegen derzeit noch 4 Karten rum, mit dem Vernichten der Ungültigen komme ich gar nicht hinterher.