Frage beantwortet

Ticket Vergessen

Hallo,unzwar hab ich mein Ticket zuhause vergessen und musste dann in der Bahn ein ticket kaufen und werde mir für die Rückreise auch ein neues kaufen.Ist es trotzdem möglich eine Rückerstattung zu bekommen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo Lokke,

bei einem Flexpreis können Sie diesen gegen eine Bearbeitungsgebühr von 19,- € zurückgeben. Bei einem Sparpreis bleiben Sie jedoch auf den Kosten sitzen.

Korrekte Vorgehensweise wäre gewesen sich eine Fahrpreisnacherhebung zu erstellen lassen die Sie dann prio Fahrt nur 7,- € gekostet hätte wenn Sie den Fahrschein innerhalb von 14 Tagen nachgezeigt hätten. So bleiben Sie jedoch auf einem Teil oder sogar auf den gesamten Kosten sitzen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Lokke,

bei einem Flexpreis können Sie diesen gegen eine Bearbeitungsgebühr von 19,- € zurückgeben. Bei einem Sparpreis bleiben Sie jedoch auf den Kosten sitzen.

Korrekte Vorgehensweise wäre gewesen sich eine Fahrpreisnacherhebung zu erstellen lassen die Sie dann prio Fahrt nur 7,- € gekostet hätte wenn Sie den Fahrschein innerhalb von 14 Tagen nachgezeigt hätten. So bleiben Sie jedoch auf einem Teil oder sogar auf den gesamten Kosten sitzen.

Gruß, Tino!

Darf er. Verstößt aber gegen die Auflagen des Eisenbahn Bundesamtes und somit gegen die gesetzlichen Vorlagen (sofern der Fahrscheinwert mehr als 7,- € beträgt). Es sei denn der Fahrgast fordert explizit keine Fahrpreisnacherhebung.

Gruß, Tino!

Hallo Lokke,

ich möchte mich der Antwort von Tino Groß anschließen.
Es ist hier wirklich wichtig, wie die Kommunkation mit dem Zugbegleiter stattgefunden hat. Der Verkauf einer neuen Fahrkarte kommt dann infrage,

  • wenn eine nachträglichen Vorlage der Fahrkarte nicht möglich ist
  • wenn der Kunde mitteilt, dass die urspüngliche Fahrkarte nicht mehr auffindbar ist
  • der Kunde von sich aus eine neue Fahrkarte wünscht. /ka