Nach oben

Frage beantwortet

Änderung der Tarifkooperation mit den ÖBB

Laut einer Kundeninformation vom 15. Juni 2018 zur Änderung der Tarifkooperation mit den ÖBB soll folgendes gelten:
"Zum 10.06.2018 werden Änderungen bei der Tarifkooperation der Deutschen Bahn mit den ÖBB, den Österreichischen Bundesbahnen, wirksam. Ab diesem Zeitpunkt gelten für alle Verbindungen, zum Beispiel Nightjet-Verbindungen, die Tarife der ÖBB. Dabei erhalten BahnCard 25/50 Kunden die gleiche Ermäßigung wie Besitzer einer ÖBB-Vorteilscard."
Allerdings ist das Gegenteil der Fall: 1. Die BahnCard wird bei der ÖBB nicht anerkannt und 2. lassen sich bspw. keine NightJet-Züge über die Deutsche Bahn buchen (teilweise nicht einmal der reine Nachtzuganteil über http://www.international-bahn.de und dann auch ohne BahnCard-Rabatt). Was ist da los?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Okay, dafür muss man wissen, dass man auf ein Ticket "Sparschiene Nightjet" keinen Rabatt erhält, dafür aber auf das stornierbare "Komfort-Ticket Nightjet" (=Globalpreis).