Nach oben

Frage beantwortet

Beschwerde über Busfahrer

Hallo. Wir wollten gestern mit dem Fietsenbus vom Coesfelder Bahnhof zum Stadtlohner Busbahnhof fahren. Wir standen pünktlich an der Haltestelle, an der der Bus kam. Im rollenden Zustand gestikulierte der Busfahrer schon wild mit seinen Händen und schrie herum. Wir gingen nach hinten zum Anhänger, öffneten diesen und wollten gerade unsere Fahrräder drauf heben. Auf einmal kam der Busfahrer wild schreiend aus dem Bus heraus und schrie uns an, dass wir uns gefälligst beeilen sollen und, dass er nicht den ganzen Tag Zeit hätte. Er war so in Rage, dass er die Fahrräder auf den Hänger schmiss. Dann klappte er die Klappe wieder hoch vom Anhänger und war weiter am schreien und gestikulieren, wir sollten gefälligst einsteigen. Ich fordere den Betrag von 22,30 € zurück.Weiterhin hat mein Rad bei dieser Aktion Schaden genommen. Schutzbleche waren krumm und mussten gerichtet werden. Der Busfahrer wollte mir nicht seinen Namen nennen. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit innerorts z.b. bei 30 kmh mit mindestens 55 kmh. Alle Autos die uns entgegen kamen mussten auf den Gehsteig ausweichen. Fahrradfahrer die vor ihm fuhren, wurden von der Straße gehupt. Eine Frau im Bus, die gerade aussteigen wollte, fiel fast im Gang hin, weil der Busfahrer so stark abbremste. Meiner Meinung nach darf man so einen Fahrer nicht auf deutsche Straßen lassen. Er war auch nicht einsichtig, nachdem wir nochmals versuchten, die Lage zu klären. Wir hatten fast Angst, dass er nicht noch einen Herzinfarkt bekommt, weil er so voller Wut am schreien war und uns beleidigte. Es war der Fietsenbus, der am Bahnhof um 10.30 Uhr in Coesfeld Richtung Vreden abfuhr. Der Fahrer müsste ausfindig gemacht werden. Wir verlangen eine Entschuldigung vom Fahrer. Wenn ich mir vorstelle, dass meine Kinder in eine Bus einsteigen, in dem der Fahrer so wütend und gemein zu meinen Kindern ist, ich glaube die würden nie wieder Bus fahren.
Bitte um Stellungnahme bevor ich den Artikel im Netz veröffentliche.
Es grüßt Reinald Ahlers

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So schlimm das auch ist , was Sie schildern, es kann Ihnen hier niemand helfen, da hier User Fragen anderer Bahnkunden beantworten.

Bitte sehen Sie einmal hier nach, dort ist ein Kontaktformular hinterlegt

https://www.fietsenbusse.de/

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (14)

Ja (3)

18%

18% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

So schlimm das auch ist , was Sie schildern, es kann Ihnen hier niemand helfen, da hier User Fragen anderer Bahnkunden beantworten.

Bitte sehen Sie einmal hier nach, dort ist ein Kontaktformular hinterlegt

https://www.fietsenbusse.de/

Sehr geehrter Herr Ahlers,

das Handeln des Fahrers war so sicher nicht in Ordnung.

Aber hier ist eine Community in der Bahnkunden anderen Bahnkunden helfen. Mit der Veröffentlichung hier haben Sie den Artikel doch schon ins Netz gestellt. Alle können ihn hier lesen.

Eine Stellungnahme oder Entschuldigung werden Sie hier auch nicht bekommen, wir kennen weder den Busfahrer noch haben wir hier etwas getan, wofür wir uns entschuldigen müssten.

Auch kann Ihnen hier niemand etwas erstatten.

Sie sollten Sich eventuell deshalb an den Fietsenbus wenden.
https://www.fietsenbusse.de/kontakt/

oder an den Kundendialog der Deutschen Bahn.
https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog_regi...

Viel Erfolg
Joe

Hallo Reinald,

da es sich um einen Bus und Busfahrer der DB Westfalenbus GmbH handelt, können Sie sich auch direkt an den Kundendialog der Westfalen Bus GmbH wenden. Hier finden Sie den Kontakt. /ka