Frage beantwortet

Fahrradanhänger als Buggy im ICE 696?

Ich würde gerne mit meinen Fahrradanhänger den ich als Buggy benutzte gerne mit in dem ICE 969 fahren wollen .. der Fahrradanhänger dient bei mir wie oben schon steht als Buggy da ich ein kleines Rad mit dran habe und die Kupplung verstaut ist !

Leider ist mein Buggy auch defekt und im August geht's drei Wochen zur Kur ..

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Vielen Dank für die Rückmeldung, 12765. Da Sie schon die Antwort von kabo bestätigt haben, gehe ich davon aus, dass dies erst einmal geklärt ist für Sie. Ich kann an dieser Stelle auch nur empfehlen, diesen Buggy entsprechend zu falten und zwischen den Rückenlehnen oder dort zu verstauen, dass er niemanden behindert. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, können Sie andere Reisende oder das Zugbegleitpersonal darauf ansprechen. Ich wünsche eine gute Fahrt ohne Komplikationen. /ch

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das können Sie vergessen.
Die Gangbreite im ICE 1 beträgt 60,2 cm in der 2.Klasse und 70,9 cm in der 1.Klasse.
Da haben Sie mit einem Fahrradanhänger als Buggy keine Chance.

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Laut Internet muss er ja zusammen geklappt werden warum sollte es dann nicht möglich sein ?? Mittlerweile habe ich von vielen gehört das sie damit auch schon gefahren sind !

Woher wissen sie das eigentlich genau das es nicht geht ?

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Und woher wissen sie das es ein ICE 1 ist ???

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich war davon ausgegangen, dass Sie den Anhänger / Buggy mit Kind drin schieben wollen - und das wird nichts, da alle mir bekannten Anhänger, die als Buggy verwendbar sind, breiter als 60 cm sind.

Wenn Sie den Anhänger / Buggy zusammengeklappt befördern wollen, hängt es natürlich davon ab, wie gut sich der klappen lässt. Das kann man aus der Ferne nicht einschätzen. Er muss dann aber zusammengeklappt in die Gepäckablagen passen und wie ein Koffer verstaubar sein. Die Gepäckablagen sind im Regelfall auf eine Koffergröße von 70x50x30cm ausgerichtet.

Welcher Zug mit welcher Bauart gefahren wird, lässt sich auf fernbahn.de (Achtung: keine offizielle DB-Seite, aber mindestens genau so vertrauenswürdig) nachlesen. In den anderen ICE-Bauarten sind die Gänge übrigens noch schmaler. Der ICE 1 ist schon die Bauart mit dem großzügigsten Platz.

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Laut dem Internet steht aber dort nichts mit das es in die Gepäck Anlage passen soll so gut zusammen Klappen lässt er sich nicht ! Ich recherchiere ja selber gerade Rum ! Aber laut der einen Website wie breit usw die Züge sind ist die breite der Gänge anders als was sie mir mitteilen !!

Ich müsste mit der Buggyfunktion schon erst Mal rein fahren und dann die Räder ab machen und zusammen klappen er hat Bereits trotzdem noch seine normale breite er ist nicht gerafe breiter als ein normaler Kinderwagen !!!

Aber trotzdem finde ich immer noch nichts wie sie auf den ICE1 kommen

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das liest sich leider so, als würden Sie mit Ihrem Gefährt erstmal den Einstieg blockieren, was für die anderen Fahrgäste nervig ist.
Warum versuchen Sie nicht, den zusammengeklappten Buggy mit dem Gepäckservice zu verschicken?

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

1 habe ich nur die Buggyfunktion meines Hägers da mein Buggy kaputt gegangen ist und 2. Beeavhucne ich meine Koffer schon und Krösus bin ich da auch nicht !!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1. Dafür kann die Bahn nichts!!! 2. Die Bahn ist nicht Ihr Transportunternehmen!!! 3. Was geht die anderen Fahrgästen Ihr Buggy-Problem an???

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier ein offizielles Dokument, wo man die Gangbreiten nachlesen kann:
http://download-data.deutschebahn.com/static/datasets/fah...

Und hier kann man die Wagenreihung nachlesen:
http://www.grahnert.de/fernbahn/reihung/r182-600.pdf
(Dass es sich beim ICE696 um einen Zug des Typs ICE-1 handelt, kann man aus der Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h und der Anzahl der Wagen erkennen. Alle anderen ICE-Typen haben entweder eine andere Höchstgeschwindigkeit oder eine andere Wagenanzahl.)

Ansonsten hier noch ein Verweis auf eine offizielle Antwort der DB zu Anhängern als Buggy: https://community.bahn.de/questions/1123415-fahrradanhang...

Hallo 12765, können Sie zur besseren Verdeutlichung einmal einen Link zum Hersteller dieses Buggys posten, damit wir uns ein Bild davon machen können, was für einen Anhänger Sie mitnehmen möchten? Ansonsten wird es schwierig hier eine genaue Auskunft zu geben. /ch

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Danke Labor für die Hilfe !! Die DB Antwort habe ich heute Nacht auch schon gesehen ! Es ist ja nicht unmöglich die Funktion zu benutzen !!

Die Türen sind ja erst Mal so breit das ich mit meinem Gefährt dort rein komme ich dann wieder er ja eh zusammen geklappt ....

Und der Kommentar vor ihnen hätte nicht sein müssen da Kinder unsere Zukunft ist

12765
12765

12765

Ebene
0
62 / 100
Punkte

Liebes DB Bahn Team

Hier der Link zu dem Hänger wie gesagt ist nur die Buggyfunktion

https://www.bikebox-shop.de/fahrradanhaenger/kinderanhaen...

Sonst habe ich leider keine ndwr3 Möglichkeit und meine Fahrkarten habe ich jetzt schon länger bis dahin konnte ich es ja nicht absehen das mein Buggy kaputt geht

Und ich bin schon ein Mensch der mehr als Rücksicht auf andere nimmt

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist ein riesiges & sperriges Ding. Und wenn Sie das erst im Gangbereich des Zuges zusammenklappen können/wollen, blockieren Sie damit alles.
Können Sie eigentlich auch Sätze mit einfacher Zeichensetzung?

Vielen Dank für die Rückmeldung, 12765. Da Sie schon die Antwort von kabo bestätigt haben, gehe ich davon aus, dass dies erst einmal geklärt ist für Sie. Ich kann an dieser Stelle auch nur empfehlen, diesen Buggy entsprechend zu falten und zwischen den Rückenlehnen oder dort zu verstauen, dass er niemanden behindert. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, können Sie andere Reisende oder das Zugbegleitpersonal darauf ansprechen. Ich wünsche eine gute Fahrt ohne Komplikationen. /ch