Nach oben

Frage beantwortet

Warum werden Ist-Zeiten im Ausland angezeigt, wenn sie Fake News sind?

Mittlerweile zeigt der Navigator auch im Ausland Ist-Zeiten an. Das ist ein guter Service. Leider sind die Informationen im Ausland mit großer Vorsicht zu genießen, auch wenn sie so dargestellt werden wie in Deutschland:
Die Züge werden pünktlich und fahren mit +10 im Ausland (heute EC33 in Dänemark) oder fallen gar laut App aus und der im gleicher Trasse fahrende Ersatzzug wird verschwiegen (Schweiz).

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
90 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo braberli,

die Zeiten für Dänemark waren ausschließlich Prognosedaten, welche unbestätigt sind. In Rödby fuhr der Zug mit +7 min ab. Aufgrund dieser Verspätung hat das System die Prognose erstellt, dass der Zug Vordingborg mit +1 min erreichen wird. Es wurden dann aber weiter keine neuen Ist- bzw. Prognosedaten übermittelt. /ti

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo braberli,

der Navigator zeigt keine „Ist-Zeiten“ an sondern prognostizierte Zeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Betriebssituation. Es gibt viele Gründe warum Prognosen nicht immer zutreffen. Dazu siehe auch hier:

https://community.bahn.de/questions/1698231-punktlichkeit...

Die prognostizierten Zeiten können mitunter fehlerhaft sein. Eines sind sie mit Sicherheit nicht, sie sind nicht, gefaked.
Zwischen unzutreffenden Prognosen bzw. fehlerhaften Abgaben einerseits und Fake News andererseits liegen Welten. Das darfst Du keinesfalls verwechseln.

Kurzum auch bei den prognostizierten Zeiten im Ausland gibt es keine Fake News!

Gruß
Joe

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
90 / 100
Punkte

Ich gebe zu, etwas unscharf gewesen zu sein. Ich meinte aber tatsächlich die realen Reiseverläufe, die bezogen auf die Vergangenheit Istzeiten sind (und im Navigator dann nicht mehr sichtbar sind) und bezogen auf die Nähe Zukunft eben Prognosen.

Dann interessiert mich noch die Quelle der Daten. Wenn in Dänemark grundsätzlich alle Züge als pünktlich prognostiziert werden, die im dänischen System als verspätet dargestellt werden, ist es eine unplausibel Prognose.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo braberli,

die Zeiten für Dänemark waren ausschließlich Prognosedaten, welche unbestätigt sind. In Rödby fuhr der Zug mit +7 min ab. Aufgrund dieser Verspätung hat das System die Prognose erstellt, dass der Zug Vordingborg mit +1 min erreichen wird. Es wurden dann aber weiter keine neuen Ist- bzw. Prognosedaten übermittelt. /ti