Frage beantwortet

Erstattung ÖBB Nightjet bei fehlenden Sitzplätzen

Im Nachtzug von Köln nach Wien am 30. Mai (vor einem Feiertag) wurde ein anderer Wagentyp eingesetzt, bei dem unsere reservierten Plätze nicht vorhanden waren (weniger Abteile im Wagen). Im Zug war weder ein freier Sitz-, Liege- oder Schlafwagenplatz vorhanden, so dass wir von Köln nach Wien im Gang fast 11 Stunden stehen mussten. Wir haben dies auf der Fahrkarte vom Zugpersonal vermerken lassen und in Wien Hbf beim Serviceschalter reklamiert. Per Mail haben wir erfahren, dass die ÖBB nicht zuständig ist und das Originaldokument an die DB geleitet hat. Seit dieser Mail haben wir 5 Wochen nichts mehr gehört. Ist es richtig, dass die DB (über die wir online die Fahrkarten gekauft hatten), für die Reklamation / Erstattung zuständig ist? Wie finden wir jetzt unseren Ansprechpartner bei der DB, der nach Aussage der ÖBB die Originalbelege haben sollte? Vielen Dank für die Antworten...

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Guten Abend Geo163,

zuständig für alle Reklamationen ist das Unternehmen mit dem Sie den Vertrag abgeschlossen haben. In ihrem Fall also die Deutsche Bahn AG. Alle weiteren Verrechnungen passieren intern zwischen DB AG und ÖBB. Ihre Unterlagen wurden sicher an das Servicecenter Fahrgastrechte weitergeleitet. Dies ist auch aktuell der Ansprechpartner für alle Angelegenheiten.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Abend Geo163,

zuständig für alle Reklamationen ist das Unternehmen mit dem Sie den Vertrag abgeschlossen haben. In ihrem Fall also die Deutsche Bahn AG. Alle weiteren Verrechnungen passieren intern zwischen DB AG und ÖBB. Ihre Unterlagen wurden sicher an das Servicecenter Fahrgastrechte weitergeleitet. Dies ist auch aktuell der Ansprechpartner für alle Angelegenheiten.

Gruß, Tino!