Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich das Geld für meine BahnCard schon vor Ablauf der Jahresfrist überweisen?

Ich würde das Geld gerne früher überweisen, ist das möglich? Wenn ja, wieviel früher?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Clara,

bitte überweisen Sie erst, wenn Ihnen auch die Rechnung geschickt wurde. Im Zweifel kann die Überweisung nicht korrekt zugeordnet werden und Sie erhalten im schlimmsten Fall noch eine Mahnung. /ti

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Alternative: Rechtzeitig vorher kündigen und dann eine neue BahnCard kaufen. Dann gibt es sofort nach dem Kauf (ggf. Monate vor dem ersten Geltungstag, der aber dann nicht mehr geändert werden kann) eine vorläufige BahnCard, die 2 Monate ab dem ersten Geltungstag gilt.

Angesichts hier immer wieder berichteter Probleme mit nicht rechtzeitiger Zustellung vor einer Auslandsreise oder wegen ausstehender Zahlung mündenden in Ärger mit sehr schnell eingeschalteten Inkasso-Unternehmen kann man eigentlich nur jedem dringendst dazu raten.

Ich mache das schon seit vielen Jahren, seitdem der 13. EXTRA-Monat für Abonnenten abgeschafft wurde - meist noch mit einer gewissen Lücke ohne BahnCard und ohne Kosten, was aber nur längerfristig planenden Sparpreis-Reisenden zu empfehlen ist.

Sonst kündigt man eben vor einer längeren Auslandsreise und kauft z. B. 2 Monate vorher eine neue BahnCard, die Lückenlos an die alte anschließt. Die vorläufige BahnCard gibt es sofort (ermäßigt nur bei Neukauf am Schalter) und 2 Wochen später ist dann sogar die neue Plastikkarte da - früher als bei Verlängerung.