Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ich habe eine Buchungsbestätigung erhalten die an eine andere Person adressiert ist

Ist das eine Phishing email? Buchungsbestätigung (Auftrag XXXXXX) adressiert an mail@XXX.de aber an mich gesendet. Angegebene Kundennummer ist nicht meine. Können Sie mir bitte weiterhelfen. Hab die Mail zum ersten mal am 8. April 2018 bekommen. Kam von buchungsbestaetigung@bahn.de und hab sie dann gelöscht und jetzt wurde sie mir nochmal von mail@XXX.de gesendet. Danke

[Editiert durch Redaktion, 07. Juli 2018, 21.38 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist ja sehr seltsam. Tatsächlich findet man in der Auftragssuche, wenn man die Auftragsnummer und den Namen XXXXX eingibt, eine Fahrkartenbuchung, die am 8.4. erfolgt ist für eine Fahrt am 29.6.18.

Hallo Jennie,
bitte rufen Sie umgehend den Online-Service an. Die Rufnummer lautet: 0180 6 10 11 11 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).
Die Kollegen schauen ins System und prüfen, was da los ist. Ich habe nämlich aus Datenschutzgründen keinen Zugriff. /si

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Jennie,
meine Vermutung ist die folgende (Phishing kann ich natürlich nicht absolut ausschließen): Der Bahnkunde mit der Mailadresse mail@XXX.de hat am 8.4. die Buchungsbestätigung per "umleiten" (sieht bei dir so aus, als ob die Mail direkt von der Bahn kommt, ggf. im langen Mail-Header ersichtlich) weitergeschickt, aber sich bei der Empfängeradresse vertan. Evtl. wollte er die Mail der DB seiner Nachbarin Jeannie schicken, damit sie das Ticket ausdruckt. Die Nachbarin hat die mail nicht erhalten und mit dem Drucken hat es anderweitig geklappt.
Kürzlich - zurück von der Reise - hat er wieder mit der Nachbarin gesprochen und Jeannie hat gefragt, ob sie das Ticket anschauen könnte, weil sie auch mal günstig mit dem Zug in die Weltstadt XYZ reisen wolle. Diesmal hat der Bahnkunde die Buchungsbestätigung "weitergeleitet" (also siehst du seine eigene Absenderadresse), aber wiederum an jennie@...
Wenn du aus Sicherheitsgründen nicht direkt an mail@XXX.de antworten möchtest, aber auch kein Geld fürs Telefonieren ausgeben willst, kontaktiere am besten die Bahn über das Kontaktformular auf deren Homepage.