Nach oben

Frage beantwortet

Warum keine Felder für zweite mitreisende Person?

ich buche grad 2 Tickets für ICE. Für mich und eine weitere Person. Im Schritt Ticket und Reservierung gibt es allerdings nur Felder (Name und persönliche Daten) für eine einzige Person. Wo soll ich denn den Namen der zweiten mitreisenden Person angeben???

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Angabe des Namens bei online-Tickets ist nur der “Kopierschutz” (da man online-Tickets ja beliebig kopieren kann). Damit niemand ein Ticket kauft und dann mehrer Kopien des Tickets an mehrere Leute weitergibt, die dann alle damit fahren, muss sichergestellt werden, dass das Ticket nur einmal gültig sein kann. Und das erreicht man durch den angegebenen Namen. Das Ticket ist ausschließlich gültig, wenn die namentlich genannte Person bei der Reise dabei ist. Damit ist auch klar, warum der Mitfahrer nicht auf dem Ticket genannt wird, der ist für den Kopierschutz schlicht nicht nötig.

Tickets vom Schalter oder Automaten kommen dann auch vollkommen ohne Namen aus, können also anonym genutzt werden, da hier das Spezialpapier den Kopierschutz gewährleistet.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (5)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie ein Ticket für 2 Personen buchen, dann müssen die Daten der zweiten Person nicht angegeben werden. (Das wäre nur nötig, wenn Sie zwei getrennte Tickets für je 1 Person buchen würden.)

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Kabo, Sind die ICE Tickets dann nicht namensgebunden?

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Angabe des Namens bei online-Tickets ist nur der “Kopierschutz” (da man online-Tickets ja beliebig kopieren kann). Damit niemand ein Ticket kauft und dann mehrer Kopien des Tickets an mehrere Leute weitergibt, die dann alle damit fahren, muss sichergestellt werden, dass das Ticket nur einmal gültig sein kann. Und das erreicht man durch den angegebenen Namen. Das Ticket ist ausschließlich gültig, wenn die namentlich genannte Person bei der Reise dabei ist. Damit ist auch klar, warum der Mitfahrer nicht auf dem Ticket genannt wird, der ist für den Kopierschutz schlicht nicht nötig.

Tickets vom Schalter oder Automaten kommen dann auch vollkommen ohne Namen aus, können also anonym genutzt werden, da hier das Spezialpapier den Kopierschutz gewährleistet.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja - bei einem Ticket für mehrere Personen ist die Bindung aber nur auf einen Namen.