Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Stornierung AuftragsNr. xxxxxx Kolanz?

Die Zugverbindung zum Auftrag xxxxxx wurde im Plan geändert und kann so von mir nicht genutzt werden.
Ich habe stattdessen einen neuen Auftrag unter xxxxx für 2 Pers. gebucht.
Ich möchte Sie bitten die Stornogebühr von 19,00 Euro zu erlassen.
Mit freundlichem Gruß
Renate Hedderich

[Editiert durch Redaktion, 04.07.2018, 12.14 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bitte posten Sie nie Personenbezogene Daten in ein öffentliches Forum.

Sie haben den Auftrag selbst storniert. Somit werden Sie die 19€ auch nicht erstattet bekommen. Sollte sich an Ihrer Reise etwas geändert haben was die Bahn zu verschulden hat, greifen hier die Fahrgastrecht und benötigen hier kein neues Ticket sondern können mit Ihrem vorhanden die Reise antreten.

Ich wünsche Ihnen eine angeheme Reise.

Beste Grüße

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Sie die Fahrkarte noch nicht storniert haben, reichen Sie das Ticket mit dem Fahrgastrechteformular zu Erstattung ein, dann fällt keine Stornogebühr an.
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Bei geänderten Verbindungen ist allerdings die Zugbindung aufgehoben und Sie können am gebuchten Reisetag andere Verbindungen nutzen. Der Kauf eines neuen Tickets wäre also gar nicht notwendig gewesen.

Hallo hedderich,

bitte senden Sie eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Schildern Sie den Sachverhalt und geben auch die neue Auftragsnummer an. Die Kollegen setzen sich mit Ihnen in Verbindung. /ka