Frage beantwortet

Wie hoch ist die Entschädigung bei einer Rückfahrkarte, wenn Verspätung nur in einer Fahrtrichtung erfolgte ?

Hallo Forum,
kürzlich war ich mit einem Online-Ticket Hin- und Rückfahrt unterwegs. Aufgrund einer
Verspätung auf der Hinfahrt (über 60 Minuten) habe ich eine Entschädigung von 25 % des
halben Gesamtpreises der Fahrkarte erhalten, obwohl die Hinfahrt teurer als die Rückfahrt
war (unterschiedliche Sparpreise, auf dem Ticket ersichtlich). Auf meine Anfrage verwies das
Servicecenter auf die europäischen Verordnung (EG) 1371/2007, wonach in solchen Fällen
der halbe Fahrpreis zugrunde gelegt wird. Dies bedeutet aber, dass man bei unterschiedlichen
Fahrpreisen auf einem Ticket bei Entschädigungen entweder bevorteilt oder wie bei mir
benachteiligt wird. Ich denke doch, dass dies vom Gesetzgeber so nicht gewollt sein kann.
Gibt es hierzu ähnlich gelagerte Fälle, bei denen kundenfreundlicher entschieden wurde ?

Ralf1435
Ralf1435

Ralf1435

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Gibt es hierzu ähnlich gelagerte Fälle, bei denen kundenfreundlicher entschieden wurde ?"
-> Nein. Und ich habe schon ziemlich viele Fahrgastrechte-Fälle hinter mir.

"Ich denke doch, dass dies vom Gesetzgeber so nicht gewollt sein kann. "
-> Doch. Es ist genau so gewollt.

Man kann das übrigens einfach vermeiden, indem man Hin- und Rückfahrt getrennt bucht.