Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ticket umschreiben lassen auf den zweiten Mitreisenden.

Ich habe ein Ticket gebucht hin und Rückfahrt. Allerdings kann ich nun nicht mehr an diesem Wochendende . Umtausch ist nicht möglich.allerdings würde meine Schwägerin fahren können die eh mit dabei gewesen wäre. Nur steht halt mein Name auf dem online ticket bzw. dem Ausdruck. Kann ich das ticket auf ihren Namen umschreiben lassen? Oder Sie mit einer Vollmacht von mir das ticket nutzen lassen? Ich seh nicht ein das das ticket Verfällt.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Nur steht halt mein Name auf dem online ticket bzw. dem Ausdruck. Kann ich das ticket auf ihren Namen umschreiben lassen? Oder Sie mit einer Vollmacht von mir das ticket nutzen lassen?"
-> Weder noch, leider.
Hätten Sie am Schalter oder Automat gebucht, bestünde das Problem nicht, denn nur Online-Tickets zum Selbstausdruck sind personalisiert. Tickets aus anderen Vertriebswegen können beliebig weitergegeben werden.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Danke für die Antwort. Finde es eine Unverschämtheit das man das ticket nicht mehr stornieren oder umschreiben kann. Es kann immer mal was Sie passieren. Nun sollen die 80 Euro einfach so für die Katz sein. Das ärgert mich maßlos. Werde mich mit der Bahn auseinander setzen.
Liebe grüße

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ob sie ein Ticket noch stornieren können, hängt vom Ticket ab. Flexpreis-Tickets lassen sich vor dem ersten Gültigkeitstag kostenlos stornieren. Hiermit kann man also durch Storno und Neubuchen ohne Mehrkosten eine Reise verschieben.

Mit Sparpreisen kostet der Storno 19€ (ab August sind’s nur noch 10€, wenn ich richtig informiert bin). Das ist eben der Nachteil, wenn das Ticket deutlich billiger ist. Im Normalfall spart man eine Menge Geld. Hat dann aber Probleme wenn man eine Reise verschieben muss.

Sparpreis-Aktion lässt sich gar nicht stornieren, das sind dann aber auch besonders billige Tickets.

Diese Konditionen sind noch nicht mal etwas Bahn-spezifisches. Auch anderswo (z.B. Hotel-Buchungen) sind besonders billige Angebote mit Haken versehen (wie Storno-Kosten).

Was die Übertragung von Tickets angeht, sind Online-Tickets ein Problem. Da man diese beliebig kopieren kann, muss sichergestellt werden, dass ein Ticket nicht mehrfach verwendet wird, und das wird durch die Personalisierung geregelt. Eine Vollmacht würde das System untergraben. Der namentlich genannte könnte mit seinem Ausweis+Ticket fahren, aber noch 20 Leuten eine Vollmacht ausstellen, die dann mit einer Kopie des Tickets fahren. Würden Vollmachten anerkannt, könnte man munter betrügen.

Wer Tickets will, die nicht auf eine Person festgelegt sind, muss am Schalter oder Automat kaufen. Diese Tickets werden auf fälschungssicherem Spezialpapier gedruckt, lassen sich somit nicht einfach kopieren und müssen damit auch nicht personalisiert werden.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Finde es eine Unverschämtheit das man das ticket nicht mehr stornieren oder umschreiben kann. Es kann immer mal was Sie passieren."
Das ist das Risiko, das Sie eingehen, wenn Sie ein billiges Sparpreis-Ticket buchen. Dass dieses nur gegen Gebühr stornierbar ist (Ausnahme: der noch billigere Sparpreis Aktion, der ist auch nicht stornierbar), wird Ihnen bei der Buchung unmissverständlich mitgeteilt.
Wenn Sie sich absichern wollen, müssen Sie entweder eine Sparpreis-Versicherung abschließen oder ein Flexpreis-Ticket buchen.
Dass man allerdings bei Online-Tickets keinen zweiten Reisenden namentlich eintragen kann, sodass das Ticket bei Ausfall des 'Hauptreisenden' nicht mehr genutzt werden kann, finde ich auch nicht gut.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Gibt es nicht das gesetzliche Rückgaberecht auch bei so was???

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, das gilt nicht für Tickets.
Und mal ehrlich: Was kann die Bahn dafür, wenn sich Ihre privaten Reisepläne ändern?

Sofern es sich nicht um einen "Sparpreis Aktion" handelt, haben Sie ja noch die Möglichkeit, das Ticket vor dem 1. Geltungstag kostenpflichtig (19 Euro) zu stornieren. Der/die andere Reisende kann sich dann ja ein neues Ticket buchen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei jeder Online-Buchung wird die "Sparpreisversicherung" für ca. 3-6€ Aufpreis mit angeboten. Die deckt Stornokosten bzw. Mehrkosten ab, wenn man eine Reise unverschuldet nicht antreten kann / umbuchen muss. Man muss nur das Häkchen setzen.

Hallo Ginger87,

hier hat Ihnen die Community bereits die richtigen Antworten gegeben.
Gerne können Sie trotzdem bei den Kollegen vom Online-Service: 0180 6 10 11 11 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) nachfragen. /ka