Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zukunft ICE-Linie 91 Nürnberg - Passau ICE-T

Ist es möglich eine Aussage zu treffen, wie gut die ICE's in letzter Zeit zwischen Nürnberg und Passau ausgelastet waren?
Mir liegt die Verbindung sehr am Herzen, in Doppeltraktion wird jedoch nur ab bzw. bis Passau gefahren, wenn weiter bis nach Hamburg verkehrt wird. Zwar gibt es oftmals zwischen Nürnberg und Regensburg Reisewarnungen, aber ab Regensburg scheinen die Züge nicht mehr so gut nachgefragt zu sein. Ist dies denn wirklich der Fall? Wie schlägt Sie sich im Vergleich zu anderen Linien?

Die letzten paar Male waren die Züge (und auch die Bahnsteige) gut voll, nur einmal habe ich leicht einen Sitzplatz auch ohne Reservierung bekommen.

Ich würde mich sehr interessieren, wie es mit der Linie weiter geht, da Sie ja nur eine Nebenlinie zur ICE-Linie 90 ist, aber für Ostbayern, die einzige und sehr wichtige Fernverbindung darstellt.

Da es unter anderem Gerüchte gibt, dass die Linie mit der Linie 30/31 verknüpft werden soll. Gibt es denn dazu schon konkretere Pläne oder soll dies bis zum Fahrplanwechsel noch ein Geheimnis bleiben, da ich noch nirgends genaueres dazu gefunden habe. Mir geht es auch darum, da der Straubinger Bahnhof umgebaut und saniert wird - um evtl. auch mit IC2 Zügen dort halten zu können, da die Linie auf IC umgestellt wird oder wird ab Frankfurt die Linie bis nach Dortmund verlängert (Linie 30/31) - (würd ich nur begrüßen).

Wäre es denn auch denkbar, dass IC2-Züge auf den IC-Verbindungen von und zu Passau in den Tagesrandlagen eingesetzt werden?

Ich habe außerdem gehört, dass die Halte Passau und Regensburg in Überlegung sind, dass man hier den Takt um eine halbe Stunde dreht?

Mich würde auch sehr interessieren, ob es bereits ICE-T Nachfolger oder Ideen, wie man diese ersetzen würde- gibt, zwar läuft der ICE-4 gerade erst an und wird wohl kaum in das kurvige Niederbayern und Niederösterreich kommen, aber die ICE-T sind ja inzwischen auch schon etwas in die Jahre gekommen und werden irgendwann wohl auch abgelöst werden müssen?

Da ich in letzter Zeit des Öfteren mehrfach darüber nachdenke, würde mich um ein paar Antworten sehr freuen.

Vielen Dank für Ihre Mühen.

Mit freundlichen Grüßen
Dominik

KleinerWicht
KleinerWicht

KleinerWicht

Ebene
0
69 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo KleinerWicht, in der Service-Community unterstützen Sie in erster Linie andere erfahrende Reisende. Zur zukünftigen Strategie des Fernverkehrs werden Sie hierzu aber wenig erfahren, da die Community-Teilnehmer dazu nicht involviert sind. Wenn es Anzeichen zu neuen Zügen/Wagenmaterial gibt, erfahren Sie das für gewöhnlich über die Presseinformationen auf deutschebahn.com oder zum jeweiligen Fahrplanwechsel, sollte es größere Linienänderungen geben.

Gern würde ich aber erfahren, wann und von wo nach wo Sie mit welchen Zügen zwischen Nürnberg und Regensburg unterwegs waren. Was meinen Sie mit Reisewarnungen? Dazu benötigen wir zum besseren Verständnis konkrete Angaben, damit wir Ihre Beobachtungen dem Fachbereich zur Information übermitteln können. Ich kann Ihnen daher nicht sagen, ob es zur Auslastung Zahlen gibt.

Woher entnehmen Sie die Gerüchte zur Linie 30/31 und zum Intercity 2? Der aktuelle Status quo zum Intercity 2-Einsatz finden Sie als Karte hier. Dort wird auch der zukünftige Einsatz behandelt, wo der Intercity 2 fahren wird. /ch

KleinerWicht
KleinerWicht

KleinerWicht

Ebene
0
69 / 100
Punkte

Ich verstehe - nun ich dachte villt hätte jemand konkretere Informationen.

Ich habe mich etwas falsch ausgedruckt: Mit Reisewarnungen meinte ich vielmehr, dass viele Reisende erwartet werden und dadurch eine Sitzplatzreservierung empfohlen wird. So auch im ICE 29 am letzten Sonntag ab Nürnberg.

Die Gerüchte findet man überall, wenn man länger nach der ICE-Linie 91 sucht. Kann Ihnen deshalb keine genaue Quelle nennen.
Danke für den Link. Den kannt ich nocht nicht.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Für unsere Züge gibt es Reisewarnungen, wenn an verkehrsstarken Reisetagen (Freitag + Sonntag) die Prognose zur Auslastung sehr hoch sein wird. Damit in diesem Zug keiner stehen muss, empfehlen wir eine Sitzplatzreservierungen. Es gibt auch einige Reisende, die spontan und flexibel fahren wollen, wie zum Beispiel Pendler mit Zeitkarten oder einer BahnCard 100. Für diese ist der Hinweis sehr hilfreich. Anders kann es auch aussehen, dass diese Züge aufgrund der Prognose gemieden werden. Dann fährt der Zug normal wie gehabt. Wenn dagegen der Zug sehr voll unterwegs ist, sieht es so aus, dass wir nicht überall freie Kapazitäten haben, die man kurzfristig einsetzen könnte. /ch