Nach oben

Frage beantwortet

Welches Ticket kaufe ich für meinen Hund?

Ich möchte mit meinem Hund mit dem Zug von Lage(Lippe) über Paderborn nach Soest fahren. Ich selbst fahre mit dem Semesterticket für NRW. Welches Ticket muss ich für meinen Hund dazu holen, damit ich ihn problemlos mitnehmen kann? Und welche weiteren Maßnahmen gibt es zu befolgen, wenn ich mit meinem Hund Zug fahren möchte?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Phillipp
Phillipp

Phillipp

Ebene
3
3972 / 5000
Punkte

In den NRW-Beförderungsbedingungen finden sich zur Mitnahme von Hunden folgende Informationen:
(1) Fahrgäste können, ohne hierauf einen Rechtsanspruch zu haben, Tiere unentgeltlich mitnehmen,
wenn dadurch die Sicherheit und Ordnung des Betriebes nicht gefährdet ist und andere Fahrgäste
nicht belästigt werden.
(2) Hunde bedürfen grundsätzlich der Aufsicht durch eine geeignete Person. Sie müssen kurz ange-
leint werden. Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen zudem einen Maulkorb tragen.
(3) Hunde dürfen nicht auf Sitzplätzen untergebracht werden, sonstige Tiere dürfen nur in geeigneten
Behältern mitgenommen werden, die ebenfalls keine Sitzplätze blockieren dürfen.
(4) Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sind immer zur Beförderung zugelassen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (9)

82%

82% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Phillipp
Phillipp

Phillipp

Ebene
3
3972 / 5000
Punkte

In den NRW-Beförderungsbedingungen finden sich zur Mitnahme von Hunden folgende Informationen:
(1) Fahrgäste können, ohne hierauf einen Rechtsanspruch zu haben, Tiere unentgeltlich mitnehmen,
wenn dadurch die Sicherheit und Ordnung des Betriebes nicht gefährdet ist und andere Fahrgäste
nicht belästigt werden.
(2) Hunde bedürfen grundsätzlich der Aufsicht durch eine geeignete Person. Sie müssen kurz ange-
leint werden. Hunde, die Mitreisende gefährden können, müssen zudem einen Maulkorb tragen.
(3) Hunde dürfen nicht auf Sitzplätzen untergebracht werden, sonstige Tiere dürfen nur in geeigneten
Behältern mitgenommen werden, die ebenfalls keine Sitzplätze blockieren dürfen.
(4) Blindenführhunde, die einen Blinden begleiten, sind immer zur Beförderung zugelassen.