Frage beantwortet

Ticketgültigkeit Nahverkehr mit Fahrtunterbrechung

Hallo ich habe ein Sparpreis-Ticket zwischen Berlin und Köln. Auf dem Ticket ist eine Fahrtunterbrechung (ca. 12 Stunden) über Nacht eingetragen. Am zweiten Tag geht es morgen mit dem Nahverkehr bis zum endgültigen Reiseziel. Besteht für diese Nahverkehrsverbindung auch Zugbindung oder kann ich auch einige Stunden später fahren?

Paratron
Paratron

Paratron

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Mirko
Mirko

Mirko

Ebene
1
451 / 750
Punkte

Zugbindung haben sie im Nahverkehr keine, aber sie müssen spätestens 10 Uhr des Folgetages am Ziel sein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mirko
Mirko

Mirko

Ebene
1
451 / 750
Punkte

Zugbindung haben sie im Nahverkehr keine, aber sie müssen spätestens 10 Uhr des Folgetages am Ziel sein.

Dani5
Dani5

Dani5

Ebene
1
497 / 750
Punkte

Gilt ein (innerdeutsches) Sparpreisticket über 100 km nicht 2 Tage bis zum dritten Tag um 10 Uhr morgens?
Faustregel zum Einprägen:
Also immer gemäß dem auf der Fahrkarte eingetragenen Gültigkeitszeitraum plus Folgetag 10 Uhr morgens?
Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Dani5
Dani5

Dani5

Ebene
1
497 / 750
Punkte

Mir ist die Antwort so leider noch nicht klar genug, daher frage ich erneut nach:
Beim z. B. Sparpreis Österreich ist die gesamte Geltungsdauer (z. B. für den Anteil Nahverkehr) 2 ganze Kalendertage. Endet somit das Ticket am Ende des zweiten Gültigkeitstages um 0:00 Uhr, am Folgetag um 03:00 Uhr morgens oder am Folgetag um 10:00 Uhr morgens? Der Folgetag wäre gemäß meiner Denke dann der 3. Tag (der auf der Fahrkarte ja nicht angegeben ist).
Andere Sparpreise haben sogar eine 4 tägige Geltungsdauer, somit gibt es auch hier keinen eindeutigen "eingetragenen Tag".
Danke für eine Antwort.

Grundsätzlich gelten Fahrkarten bis 24 Uhr des letzten Geltungstags. Lediglich in Deutschland kann das Ticket bis 3 Uhr des Folgetages genutzt werden. MfG /ki