Nach oben

Frage beantwortet

Unerwarteter Zugausfall beim Umsteigen auf der Fahrt zu einer Trauung. Erhalte ich die Taxikosten erstattet?

Fahrt von KN-Dettingen nach Markdorf als Schwerbehinderter mit Begleitung endet beim Umsteigen in Radolfzell um 12:15 ohne Vorankündigung! Zug zurück nach KN war abgefahren, der nächste in Richtung FN fuhr 13:14, d.h. zu spät für die Trauung um 14:00. Wir konnten nur ein Taxi nach Dettingen nehmen, dort mit unserem Auto über die Fähre nach Markdorf fahren. Taxikosten 36,50€, Fähre nochmals 10,43€.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Tag,

sofern Sie mit einer Verspätung von mehr als 60 Minuten am Zielort angekommen wären, können Sie Ihre Fahrt gemäß den Fahrgastrechten (https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...) abbrechen und sich den Anteil der nicht genutzten Strecke zurückerstatten lassen. Hierfür müssen Sie das Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und an das Servicecenter Fahrgastrechte senden.

Die Taxikosten werden nur unter bestimmten Bedingungen erstattet (siehe Link, z.B. bei Ausfall der letzten Verbindung des Tages). Sie haben somit keinen Anspruch, dass die DB die Kosten übernimmt, da eine Stunde später, wie Sie bereits angegeben haben, ein Zug gefahren wäre. Natürlich können Sie sich an den Kundendialog wenden und auf Kulanz hoffen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Taxikosten werden Sie nicht erstattet bekommen. Da es nicht zwischen 0 und 5 Uhr war und auch nicht die letze Verbindung am Tag.

Beste Grüße

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Tag,

sofern Sie mit einer Verspätung von mehr als 60 Minuten am Zielort angekommen wären, können Sie Ihre Fahrt gemäß den Fahrgastrechten (https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...) abbrechen und sich den Anteil der nicht genutzten Strecke zurückerstatten lassen. Hierfür müssen Sie das Fahrgastrechte-Formular ausfüllen und an das Servicecenter Fahrgastrechte senden.

Die Taxikosten werden nur unter bestimmten Bedingungen erstattet (siehe Link, z.B. bei Ausfall der letzten Verbindung des Tages). Sie haben somit keinen Anspruch, dass die DB die Kosten übernimmt, da eine Stunde später, wie Sie bereits angegeben haben, ein Zug gefahren wäre. Natürlich können Sie sich an den Kundendialog wenden und auf Kulanz hoffen.