Nach oben

Frage beantwortet

Ticket in der Arbeit/Nutzung vom Wohnort daher für die Hinfahrt nicht möglich. Was kann ersatzweise vorgezeigt werden?

Hallo zusammen, ich habe heute mein Starterticket (im Abo) in der Arbeit liegen lassen. Zum glück konnte mich nun erstmal ein Kollege mitnehmen. Ich benötige das Ticket aber ab Montag wieder für die Bus und Bahnfahrt zur Arbeit. Was kann ich nun tun? Kann ich mein Starterticket vielleicht in die Bahn App durch die Abonummer/Kundennummer hochladen und es darüber vorzeigen? Ich bekomme auch alle 6 Monate eine Ticketverlängerungsbestätigung per Mail. Reicht das Vorzeigen der Mail mit der Gültigkeitsbestätigung bis Ende des Jahres aus?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Neue Fahrkarte kaufen.
2. Fahrpreisnacherhebung ausstellen lassen und zum Schalter rennen, anstehen, um die Karte vorzuzeigen, kostet 7€ Gebühr, wer zu spät kommt, hat ein Inkasso-Unternehmen am Hals

Wenn die Einzelfahrt nicht wesentlich teurer als 7€ ist und oft kontrolliert wird, würde ich persönlich eher zu 1. tendieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Neue Fahrkarte kaufen.
2. Fahrpreisnacherhebung ausstellen lassen und zum Schalter rennen, anstehen, um die Karte vorzuzeigen, kostet 7€ Gebühr, wer zu spät kommt, hat ein Inkasso-Unternehmen am Hals

Wenn die Einzelfahrt nicht wesentlich teurer als 7€ ist und oft kontrolliert wird, würde ich persönlich eher zu 1. tendieren.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Danke Leo. Ich habe gehofft, dass es vielleicht auch ausreichend, dass ich über meine Aboübersicht unter bahn.de mein Ticket auch ausnahmsweise mal vorzeigen kann oder es in irgendeine Bahnapp durch die Nummer hochladen kann...hm ärgerlich.