Nach oben

Frage beantwortet

Was passiert wenn bei meinem Handy der Akku leer ist mit dem Handyticket?

Wie weise ich mich aus, wenn während der Fahrt der Handyakku leer wird?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um es drastisch zu sagen: Pech gehabt. Steht in jeder AGB von Handytickets, dass der Benutzer selbst verantwortlich ist, dass das Handy geladen ist und das Ticket vorgezeigt werden kann.
Sie werden in diesem Fall dann als Schwarzfahrer behandelt und müssten nachlösen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (15)

Ja (11)

42%

42% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um es drastisch zu sagen: Pech gehabt. Steht in jeder AGB von Handytickets, dass der Benutzer selbst verantwortlich ist, dass das Handy geladen ist und das Ticket vorgezeigt werden kann.
Sie werden in diesem Fall dann als Schwarzfahrer behandelt und müssten nachlösen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ladekabel einpacken?
Ticketausdruck mitnehmen?

Ich nehme mal an, es geht um ein personalisiertes Ticket im DB Navigator. Wenn der Akku leer ist, erklärt man dies dem Zub/KiN und übergibt seinen Ausweis. Dann bekommt man eine Fahrpreisnacherhebung ausgestellt und hat zwei Wochen Zeit, das Ticket im Reisezentrum vorzuzeigen. Dann reduziert sich die Forderung auf 7 Euro.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Am einfachsten, wie von Benutzerin vorgeschlagen: Ausdruck.
Powerbank.
Altes Smartphone als Backup: Offline, kann zu Hause oder vom Hauptsmartphone via WLAN geladen werden.