Frage beantwortet

Fahrgastrechteformular mit BC100-Kreditkarte

Hallo zusammen,

wenn der Zug Verspätung hat und ich das Fahrgastrechteformular mit einer BC100 einreiche, will das Servicecenter ja eine Kopie meiner Bahncard 100 haben. Wie handhabe ich es aber mit einer BC100-Kreditkarte? Da sind ja doch mehr Infos drauf, die ich ungerne an das Servicecenter schicken möche (Kreditkartennummer + Ablaufdatum + Prüfziffer). Mit den darauf abgedruckten Daten kann jeder, der den Brief bis zum Servicecenter abfängt, munter einkaufen gehen.

Was tun? Danke schon mal für die Hinweise!

FlintBiker
FlintBiker

FlintBiker

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Schwärzen sie die Stellen, welche für die Kreditkartenfunktion wichtig sind. Die Vorderseite reicht allemal als Scan.

Ich hatte letztens meine Fahrgastrechteformulare ganz ohne Kopie der BC 100 eingesandt (einfach vergessen). Wurde trotzdem bearbeitet. Die können ja im System sehen, ob man noch eine gültige BC 100 besitzt. Also so wichtig scheint die Kopie nicht zu sein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Schwärzen sie die Stellen, welche für die Kreditkartenfunktion wichtig sind. Die Vorderseite reicht allemal als Scan.

Ich hatte letztens meine Fahrgastrechteformulare ganz ohne Kopie der BC 100 eingesandt (einfach vergessen). Wurde trotzdem bearbeitet. Die können ja im System sehen, ob man noch eine gültige BC 100 besitzt. Also so wichtig scheint die Kopie nicht zu sein.

FlintBiker
FlintBiker

FlintBiker

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Info, dass das so akzeptiert wird. :-)