Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist es möglich eine Fahrkarte über die App oder online für eine bestimmte Strecke zubuchen

Ich versuche eine Fahrkarte von Nierstein nach Melsungen zubuchen und bekomme nur einen Teilpreis angezeigt bedeutet das ich muss eine weitere Fahrkarte kaufen?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Eigentlich nicht. Aus irgend welchen Gründen hat das Buchungssystem derzeit Problem mit S-Bahnen in der Mainz/Mannheimer Region, diese in die Fahrpreise mit einzupflegen. War schon mal hier Thema:
https://community.bahn.de/questions/1666840-teilpreis-buc...

Ist eigentlich ein Armutszeugnis für die Bahn...Versuchen sie am besten am Schalter zu buchen. Was anderes kann ich ihnen auch nicht empfehlen.
Bzw. buchen sie die Teilstrecke extra und reichen dann das Ticket bei der DB ein (ohne Garantie, dass die ihnen dann was erstatten!). Aber ein Schreiben an den Vorstand bewirkt oft Wunder, falls das abgelehnt wird. ;)

Wahrscheinlich dreht der ominöse DB-Fachbereich gerade Däumchen. Schon schlimm genug, dass dieser Fehler nun schon den 5. Tag ist.

Lieber Bahnfrosch, die Kollegen aus dem Fachbereich drehen nicht am Däumchen. Ich kann hier die Nutzer nur vertrösten, wenn es noch nicht zusammenhängend geht. /ch

@DB/ch Woher wissen sie das? Dachte sie haben kein Kontakt zu dem Fachbereich und können das nicht beeinflussen? Es gibt ja auch Bugs, z.b. bei Auslandsbuchungen, welche schon jahrelang nicht gelöst wurden. Dort dürften die Däumchen schon abgewetzt sein. Benutzerin könnte da sicher mehr erzählen. ;)

Sie müssen aber zugeben, dass 5 Tage eine von Pendlern stark frequentierte und von der DB betriebene Strecke, welche nicht gebucht werden kann schon ein starkes Stück ist. So verliert man Kunden.

Bahnfrosch, wenn es Fehler gibt, kommunizieren wir diese auch in den entsprechenden Beiträgen. Die beteiligten Abteilungen benötigen für eine Analyse und Behebung auch die nötige Zeit und dies kann je nach Priorität auch etwas länger dauern. Das heißt nicht, dass manche Sachverhalte eine geringe Priorität genießen, wenn der Fehler erst vor wenigen Tagen aufgetaucht ist. Wenn die Problematik etwas komplexer ist, können wir das auch nicht beeinflussen. Die Fachbereiche schauen ebenso täglich in die Service-Community rein und kennen die Umstände. So fair sind wir auch, dass wir das hier eindeutig kommunizieren und nicht pauschal sagen → „Der Fachbereich kümmert sich“. In der Tat wird täglich an der Software gewerkelt und geschraubt, wenn Bugs auftreten. Als Stammleser wird das Ihnen nur als Phrase daherkommen, da Sie hier täglich solche Antworten von uns lesen werden, aber daran kann ich nichts ändern. /ch

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"In der Tat wird täglich an der Software gewerkelt und geschraubt," und neue Angebote, AGBs, Geltungsdauern, unflexible Flexpreise, Katze-im-Sack-Angebote, Komfort-Check-in (nur nicht für die Meistreisenden mit Bahncard 100) .... unter Höchstdruck kurz vor dem Platzen stehend mit der fast schmelzenden Nadel implementiert.

Mal so als Anregung eine alte IT-Weisheit:

http://www.deutschlandfunk.de/das-digitale-logbuch-never-...

Zitat: "Und genau deshalb gibt es heute eine ganz und gar nicht reaktionäre Variante von "Never Change A Running System", nämlich "Never Run A Changing System" – betreibe kein System, was sich laufend ändert."