Frage beantwortet

Kann ich wenn ich eine gültige Fahrkarte in einem Verkehrsverbund habe, erst ab dann zahlen, wenn dieser aufhört?

Also, ich muss von Reutlingen nach Stuttgart, habe aber eine gültige Naldo Schülermonatskarte, die laut Auskunft bis Plochingen gilt, da dort der VVS anfängt, kann ich also, wenn der Zug in Plochingen hält, erst ab dort zahlen oder muss ich die ganze Zugfahrt zahlen?

Ameli
Ameli

Ameli

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der VVS beginnt in Bempflingen, nicht in Plochingen. Sie brauchen also ein Ticket ab Bempflingen.

Wenn Sie einen Zug nutzen, der in Bempflingen hält, können Sie ab dort ein VVS-Ticket kaufen - am geschicktesten mit dem Handyticket (https://www.vvs.de/handyticket/), dann müssen Sie nicht aussteigen zum Automat gehen und mit dem nächsten Zug weiter fahren.

Wenn Sie einen Zug nehmen, der nicht in Bempflingen hält, dann brauchen Sie das hier: https://www.naldo.de/tickets-und-preise/alle-fahrscheine/... Da brauchen Sie zwar auch erst ab Bempflingen bezahlen - aber ein DB-Anschlussfahrschein gilt in Stuttgart nicht in der U-Bahn (im Gegensatz zum VVS-Ticket).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der VVS beginnt in Bempflingen, nicht in Plochingen. Sie brauchen also ein Ticket ab Bempflingen.

Wenn Sie einen Zug nutzen, der in Bempflingen hält, können Sie ab dort ein VVS-Ticket kaufen - am geschicktesten mit dem Handyticket (https://www.vvs.de/handyticket/), dann müssen Sie nicht aussteigen zum Automat gehen und mit dem nächsten Zug weiter fahren.

Wenn Sie einen Zug nehmen, der nicht in Bempflingen hält, dann brauchen Sie das hier: https://www.naldo.de/tickets-und-preise/alle-fahrscheine/... Da brauchen Sie zwar auch erst ab Bempflingen bezahlen - aber ein DB-Anschlussfahrschein gilt in Stuttgart nicht in der U-Bahn (im Gegensatz zum VVS-Ticket).

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB /ch

Interessant wäre aber, ob ein VVS-Ticket am Bempflingen als Handyticket auch mögliche wäre, wenn der Zug nicht in Bempflingen hält. Die ganze Fahrt wäre ja mit Tickets abgedeckt (naldo bis Bempflingen, VVS ab Bempflingen). Das Aneinanderstückeln von Tickets, wenn der Zug am "Grenzbahnhof" nicht hält, ist ja immer so eine Sache für sich. Theorie und Praxis klaffen da oft auseinander. (offiziell meist nicht erlaubt, in der Praxis aber fast überall akzeptiert). Für den Übergang VVS-naldo konnte ich da jetzt nichts finden.

Hallo kabo. In den Beförderungsbedingungen des naldo (Seite 60) konnte ich in den Übergangs- und Transitregelungen zu benachbarten Verkehrskooperationen – in diesem Fall in den VVS – nichts finden, dass die VVS-Fahrkarte nur ab dem fahrplanmäßigen Halt zu lösen wäre (z. B. Metzingen). So kann das VVS-Ticket erst ab Bempflingen erworben werden. Ansonsten kann sich Ameli einmal direkt beim naldo erkundigen, wenn es hier Unklarheiten geben sollte. /ch