Frage beantwortet

Kostenfreies Storno einer Sparpreis-Fahrkarte möglich, wenn eine Nahverkehrsverbindung in der Route ausfällt?

Ich fahre am 30.06. von Düsseldorf nach Weimar mit einem Sparpreisticket und bin auf dem letzten Teilstück (RE-Verbindung) von Göttingen nach Weimar von Bauarbeiten zwischen Erfurt und Leinefelde betroffen, die zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht bekannt gewesen waren. Schienenersatzverkehr will ich nicht nutzen. Ich würde gerne von der Reise zurücktreten (Aufhebung der Zugbindung / andere Route nicht gewünscht). Wie kann ich das Ticket (Hin- und Rückfahrt) kostenfrei stornieren? Wenn ich über das Erstattungsformular gehe, werden mir leider 19 EUR Stornogebühr berechnet. In diesem Fall möchte ich jedoch keine Stornogebühr zahlen, da ich ja die Bauarbeiten nicht selbst verschuldet habe. Können Sie mir weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus.

sfrericks1
sfrericks1

sfrericks1

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten können Sie von der Fahrt zurücktreten. Füllen Sie hierzu das Fahrgastrechte Formular aus und schicken es zusammen mit Ihrer Fahrkarte an den Fahrgastrechte Service.

Beste Grüße

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten können Sie von der Fahrt zurücktreten. Füllen Sie hierzu das Fahrgastrechte Formular aus und schicken es zusammen mit Ihrer Fahrkarte an den Fahrgastrechte Service.

Beste Grüße

Kann man ein Ticket auch stornieren obwohl man aufgrund der Aufhebung der Zugbindung sogar schneller und bequemer ans Ziel kommt als eigentlich gebucht ? Hat man sozusagen ein Anrecht auf eine bestimmte Route die man durchfahren möchte ?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Heinz,

das ist unerheblich. Entscheidend ist, dass die zu erwartende Verspätung am Zielbahnhof mindestens 60 min betragen würde. Dann kann man vom Beförderungsvertrag zurücktreten. Ist dies nicht der Fall, muss man auch andere Routen in Kauf nehmen. /ti

sfrericks1
sfrericks1

sfrericks1

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Habe gerade beim Online Service angerufen. Mein Problem wurde sehr freundlich gelöst. Das Ticket hat man storniert, dabei wurden aus technischen Gründen die 19 EUR Stornogebühr zwar belastet, was sich anscheinend nicht verhindern ließ. Jedoch schickte mir der Online Service parallel im Gegenzug einen Gutschein über 20 EUR, den ich auf jeden Fall gebrauchen kann. Danke sehr. Bin sehr zufrieden, das alles hat weniger als 10 Minuten gedauert.