Nach oben

Frage beantwortet

Warum wurden mir ZWEI Tickets zum Sparpreis verkauft ?

Warum wurden mir ZWEI Tickets zum Sparpreis verkauft obwohl ich Hin und Zurück die gleiche Stecke fahre. Eben wurde mir mitgeteilt, da ich meine Fahrt nicht antrete, dass ich jeweils 19,00€ pro Ticket Stornoentgelt bezahlen muss.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
23 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Thema wurde hier ja schon verschiedene Male diskutiert - ohne dass es dazu eine wirklich verbindliche Antwort gibt...

https://community.bahn.de/questions/1412588-1-auftrag-sto...
https://community.bahn.de/questions/1586258-stornogebuhr-...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie Hin und Zurück fahren wollen, brauchen Sie je ein Ticket für die Hinfahrt und eines für die Rückfahrt - es sei denn, Sie haben ein Tagesticket o.ä. gekauft.

Mit ist nicht ganz klar, worauf Sie hinaus wollen: Von wo nach wo wollen Sie fahren? Am gleichen Tag hin und zurück? Was wollten sie buchen? Was haben Sie gebucht?

Hallo 44Axel,

wenn Sie Hin- und Rückfahrt zusammen als Sparpreis buchen, gehören die Fahrten zu einem Ticket und können deshalb auch als einziges storniert werden. In diesem Falle würde die Stornierung für beide Fahrten einmalig 19 € kosten.

Wenn Sie die Sparpreis-Tickets allerdings getrennt gebucht haben (wovon ich ausgehe), werden die Fahrten auch als eine Fahrt ("Hinfahrt") behandelt und jede Stornierung kostet 19 €. Bei der Getrennt-Buchung kommt es dann auch nicht mehr darauf an, dass Sie dieselbe Strecke fahren.

Viele Grüße

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Die Stornobedingungen sind mir durchaus bekannt. Allerdings ist es eine Hin- und Rückfahrt für EINE Reise. Deswegen wundert es mich das zwei separate Tickets ausgestellt wurden.

EDIT: Es ist kein Sparpreis AKTION

Strecke Berlin-Bochum-Berlin
Hin 05.07.18
Zurück: 07.07.18
Beide Tickets wurden sofort ausgestellt ohne eine vorherige Frage ob es separat erfolgen soll

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ach so. Sie hatten erwartet nur ein gemeinsames Ticket für Hin+Rück zu erhalten, für das Sie im Stornofall auch nur 1x Gebühr hätten zahlen müssen. Nun haben Sie getrennte Tickets bekommen (obwohl Sie das gar nicht wollten) und müssen 2x Stornogebühr bezahlen.

Bei Inlandstickets erfolgt eine getrennte Ausstellung nur, wenn Hin- und Rückfahrt zu unterschiedlichen Angeboten gehören (z.B. Hinfahrt Sparpreis, Rückfahrt Flexpreis o.ä.).
Warum das hier erfolgt ist, kann man kaum sagen, ohne die Tickets gesehen zu haben.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Thema wurde hier ja schon verschiedene Male diskutiert - ohne dass es dazu eine wirklich verbindliche Antwort gibt...

https://community.bahn.de/questions/1412588-1-auftrag-sto...
https://community.bahn.de/questions/1586258-stornogebuhr-...

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
23 / 100
Punkte

@Benutzerin
Vielen Dank für die Antwort. Scheinbar bin ich nicht die einzige Person, die dieses Problem hat.

Dann werde ich mich an die DB wenden um diesen Sachverhalt klären zu lassen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich ein wenig ''veräppelt'' fühle.

Danke an alle Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Problem bestand aber bislang nur bei internationalen Fahrkarten - wie die Links von Benutzerin zeigen.
Da werden automatisch getrennte Tickets ausgestellt, wenn Hin+Rückfahrt mehr als 4 Tage auseinander liegen.

Hier geht es aber um eine nationale Fahrt.