Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anrecht auf Entschädigung mit Gutschein einer Fluggesellschaft?

Hallo,
mein Flug Hamburg-München wurde storniert.
Aufgrund dessen habe ich von der Fluggesellschaft alternativ einen Gutschein für eine Bahnfahrt am gleichen Tag bekommen. Der Zug, den ich genommen habe, hatte mehr als eine Stunde Verspätung.
Nun meine Frage: Habe ich mit diesem Gutschein ein Anrecht auf eine Entschädigung?
Ich würde mich über ein kurzes Feedback freuen.
Freundliche Grüße.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ihr Vertragspartner ist nicht die Bahn sondern die Fluggesellschaft, wenden Sie sich also besser dorthin.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

@Woodstock: Mein Vertragspartner ist in diesem Fall die Bahn. Es geht ja nicht um den Flugausfall, sondern die Zugverspätung. Hätte ich das Ticket regulär gekauft, würde mir bei einer Stunde Verspätung eine Entschädigung in Höhe von 25% zustehen.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie haben mit der Bahn nie einen Vertrag geschlossen, das hat die Fluggesellschaft getan.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Das mag sein. Aber ich bin die geschädigte Person und das Ticket läuft auf meinen Namen.

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
955 / 2000
Punkte

Sie können in diesem Fall probieren, dass Fahrgastrechte-Formular auszufüllen und die Antwort abwarten.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Von welchem Betrag wollen Sie denn 25% Entschädigung bekommen?

Sie haben einen Gutschein bekommen, die Zahlung erfolgte durch die Airline.

Ihr Vertragspartner ist die LH eine evtl. Erstattung erfolgt von dort.

Davon ausgehend, dass Sie bei der LH sowieso Regressansprüche geltend machen, können Sie die Verspätung der DB ja noch mit anführen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Saendra,

wie Woodstock Ihnen schon mitteilte, ist die Lufthansa Ihr Vertragspartner. Die Bahn ist hier lediglich der Beförderer. Zwischen Ihnen und der Bahn wurde kein Vertrag geschlossen. Dieser besteht einmal zwischen Ihnen und der Lufthansa und einmal zwischen der Lufthansa und der Bahn. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an die Lufthansa. /ti