Nach oben

Frage beantwortet

Bußgelderhebung für Aufenthalt vor 1. Klasse mit 2. Klasse Ticket in S-Bahn RMV

Es geht um den Personen-Nahverkehr im RMV.
Ist es rechtens, dass ich ein Bußgeld von 60 Euro zahlen musste, weil ich mich im Einstiegsbereich der 1. Klasse mit einem gültigen 2. Klasse Ticket aufgehalten habe.
Ich war zu keiner Zeit in der 1. Klasse. Die Glastür war geschlossen und ich habe die Tür nicht versperrt. Befand mich aber vor der Glaswand und musste nun 60 EUR zahlen. Wo steht denn, dass man da nicht stehen darf?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (2)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es ist durchaus möglich, dass sich der 1.Klasse-Bereich auch bis zum Türbereich und weiter erstreckt. Das lässt sich nicht pauschal sagen, da es viele mögliche Wagen-Einteilungen gibt. Und in dem Fall dürfte man sich mit nur einem 2.Klasse-Ticket dort nicht aufhalten.

Man sollte im Zweifelsfall darauf achten, dass sich in dem Wagenteil, in dem man sich befindet, auch entsprechende Kennzeichen für die zweite Klasse befinden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Zumindest auf den Fotos, die man im Netz zu den Baureihen 423 und 430 findet (das sind die in Frankfurter Raum eingesetzten S-Bahn-Typen), sieht es so aus, als ob der Eingangsberich nicht mehr zur 1.Kl gehört.
Haben Sie die ganze Zeit im Eingangsbereich gestanden oder evtl. zwischendurch gesessen? Vielleicht gehörte der Bereich, wo Sie gesessen haben, schon zur 1.Kl.?

Hallo Source,

dass kann ich so pauschal nicht beantworten, da ich nicht mit im Zug war und deshalb nicht weiß, wo genau Sie sich im Zug aufgehalten haben. Sollte dieser Bereich aber noch zur 1. Klasse gehören, ist die Fahrpreisnacherhebung berechtigt. Gerne können Sie dagegen Einspruch einlegen, dann wird es von den Kollegen noch einmal geprüft. Hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner. /ni