Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist eine Kulanzzeit für die Stornogebühr möglich?

Kürzlich habe ich ein Ticket gebucht, beim Buchungsvorgang etwas unachtsam durchgeklickt und direkt nach der Buchung gemerkt, dass mir ein Fehler unterlaufen war. Direkt danach habe ich das Ticket storniert und das richtige gebucht, und damit 19 Euro aus dem Fenster geschmissen, was mich sehr verärgert. Und das bei einem Ticket, was insgesamt nur 20 Euro gekostet hat.

Wäre es nicht möglich eine Kulanzzeit für die Stornierungsgebühr einzubauen, damit Fehler, die jedem mal passieren, noch korrigiert werden können? Ansonsten werde ich wohl in Zukunft nach anderen Transportmitteln sehen, diese Stornogebühr ist ganz schön extrem.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
3 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine solche Kulanzzeit wäre sicher sinnvoll. Wurde hier auch immer wieder angeregt - aber es tut sich nix.
Allerdings besteht die Möglichkeit, sich nach so einer Fehlbuchung zeitnah telefonisch an den Online Service zu wenden und um eine Kulanz-Stornierung zu bitten. Damit hat man in der Regel Erfolg.
Sobald Sie das Ticket selbst im System storniert haben, fallen leider die Stornogebühren an.

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dass man sich in solchen Fällen direkt an den Online Service wenden sollen, wird aber nicht offensiv kommuniziert. Davor wird man aber auch wohl wegen evtl. steigendem Anrufvolumen etwas Angst haben.

Hallo Xerus,

dieser Wunsch wurde schon mehrfach ausgesprochen und ist dem Fachbereich bekannt. Ob und wann es umgesetzt werden kann, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.
Wie hier schon geschrieben wurde, ist es immer ratsam, sich gleich nach der Buchung an die Kollegen vom Online-Service zu wenden und des Sachverhalt zu schildern. Die Kollegen schauen dann, ob eine kostenfreie Rücknahme des Tickets möglich ist. Die Kollegen sind auch rund um die Uhr zu erreichen. /ni