Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie erfolgt die Umbuchung der Sitzplatzreservierung bei bereits stornierter Fahrt (Flexticket) auf eine andere Fahrt?

Ich habe mich bei der Buchung einer Fahrt in der Kalenderwoche geirrt und daraufhin diese storniert und neu gebucht (Flexticket mit BC 50; die gleiche Fahrt 1 Woche später). Die ursprünglich gebuchte Sitzplatzreservierung möchte ich nun gerne auf die neu gebuchte Fahrt umbuchen, jedoch ist dies nicht möglich, da die ursprüngliche Fahrt bereits storniert ist. Allerdings kann ich die Sitzplatzreservierung auch nicht stornieren bzw. muss diese ja sowieso bezahlen. Warum ist ein umbuchen der Sitzplatzreservierung nicht möglich? Ein Umbuchen der Fahrt war auch nicht möglich, nur die Stornierung.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Umbuchen von Tickets geht grundsätzlich nicht.

Haben Sie die Sitzplätze zusammen mit dem Ticket gekauft. Dann wurden die mit storniert. Eine Erstattung gibt es allerdings nicht.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ja, das Ticket und die Sitzplatzreservierung habe ich zusammen gekauft. Wofür ist dann die Umbuchung von Sitzplatzreservierungen dann da? Können die Sitzplätze nur innerhalb des selben Zuges umgebucht werden oder auch zugübergreifend?
Ja, ich weiß jetzt, dass Sitzplatzreservierungen nicht erstattungsfähig sind. Allerdings der Sinn dahinter erschließt sich mir nicht, da der Sitzplatz genauso zur Neubuchung wieder freigegeben ist und somit doppelt bezahlt wird.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Gut zu wissen, dass es also prinzipiell geht. Nur leider wird dieses Vorgehen nirgends von der DB erläutert. Ein Hinweis bei Stornierung des Tickets wäre demnach schön und sinnvoll. So bleibt halt das blöde Gefühl, dass die DB dies bewusst einkalkuliert und die Kunden dabei abzockt oder eben technisch unfähig ist dies richtig umzusetzen.