Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard verloren, wie schnellstmöglichst wieder beschaffen?

Hallo,

ein Bekannter hat seine BahnCard verloren, was leider erst im Zug aufgefallen ist. Dieser hat dann bei der Kontrolle natürlich den Bordzuschlag und Differenzbetrag gezahlt und kann sich diesen ja gegen eine Gebühr von 7€ im Reisezentrum erstatten lassen.

Soweit, kein Problem. Allerdings fährt diese Person morgen in die Schweiz in den Urlaub und in 8 Tagen dann wieder zurück. Ich bin derzeit auf einer Suche nach einer Lösung, um die 7€ jedes Mal zu vermeiden. Die Bahncard-Nummer liegt vor, ein Online-Konto besteht nicht.

Aus diesem Grund habe ich die PIN für die Bahncard angefordert, die wohl in 4-7 Werktagen ankommen sollte (E-Mail ist leider nicht hinterlegt, da die Bahncard vor relativ langer Zeit beantragt wurde). Für die Rückfahrt könnte man die Karte in die App laden, trotzdem wird das knapp.

Der Bahncard-Telefonservice hat leider schon geschlossen und macht am Montag (EDIT: Dienstag wg. Feiertag) erst wieder auf. Dann befindet sich die Person allerdings in der Schweiz und eine vorläufige Karte für den Automatendruck bringt nichts, da in der Schweiz keine DB-Automaten vorhanden sind.

Jetzt zu meinen Fragen:
1) Muss man die 7€ Bearbeitunggebühr nur ein Mal zahlen oder in diesem Fall drei Mal?
2) Wie sieht es in der Schweiz mit Fahrpreisnacherhebungen aus? Wird das dann über die DB abgewickelt, wenn keine BahnCard vorgezeigt werden kann?
3) Kann man den Versand der PIN beschleunigen?
4) Kann eine Ersatz-Bahncard in die Schweiz verschickt werden?
5) Gibt es noch andere Lösungvorschläge für das Problem?

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
913 / 2000
Punkte

Antworten

hat er ein Sparpreis Ticket oder Flex?
In der Schweiz gibt es Rail+ nur auf Flex Tickets, auf Sparpreis ist eh kein BC Preis enthalten.
Sonst muss je Reise/Ticket die Bearbeitung von 7Euro gezahlt werden.

Rufen sie doch mal die Normale Service Hotline an, vielleicht können diese auch eine vorläufige austellen, die dann am Automaten gezogen werden kann.
Rufnummern hier: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/telefon.shtml?db...

Die vorläufige kann aber nur an DB Automaten gezogen werden. Oder an einem Schalter in Deutschland (Basel Badischer-Bahnhof)

Für Deutschland kann er die BahnCard wenn er ein Onlinekonto hat auch in die BahnApp "DB Navigator" laden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo DennisOster,

was SwenFa hier schreibt, ist richtig. Sind für Sie noch Fragen offen? Soweit mir bekannt ist, hat sich Ihr Bekannter gestern Abend auch bereits über Twitter an uns gewandt. /di

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
913 / 2000
Punkte

Danke für die Antworten.

Ich hatte nicht bedacht, dass die BC ja nur auf deutschem Streckenanteil gilt. (Sparpreis)
Die Service-Hotline hat leider keinen Zugriff auf die BC Daten, deshalb ist diese Option leider nicht möglich und diese können auch keine vorläufige BC ausstellen.

Leider ist ein Online-Konto, wie oben beschreiben, nicht vorhanden, weshalb die Option mit der App wegfällt.

So kann man wahrscheinlich die 7€ jedes Mal nicht umgehen.

Kleine Frage noch: Gilt beim Flexpreis der BC Rabatt auch auf dem ausländischen Streckenabschnitt?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Klingt, als wurde nicht der BahnCard-Service angerufen, denn dieser hat Zugriff.

Beim Flexpreis gilt für BahnCard-Kunden RAILPLUS, daher erhält man hier auch einen Rabatt. In dem Fall muss man dann auch nachweisen, dass man berechtigt ist. /di