Diese Frage wartet auf Beantwortung

Die DB Lounge ist sehr schön aber...

Besuche fast täglich die Lounge der DB wegen dem Getränkeangebot, dem ruhigen Klima und die Möglichkeit, Geräte aufzuladen mit Strom, ist ja auch als Kundenbindung gedacht ;-) diese Lounge etc. das man der DB treu bleiben soll.

Besitze eine Bahncard 50 2.Klasse mit Comfort-Status

Nun sind aber paar Fragen nicht aus dem Kopf zu bekommen...

1. Gibt es eine Art "Zeitlimit" für Bahn.Bonus-Comfort Kunden in der DB Lounge?
2. Gibt es gegenüber einer Begleitperson eine Art "Vorrang" z.B. Lounge ist voll?
3. Sind die Getränke eine Art Flatrate?
4. Darf man die Lounge so oft besuchen wie man möchte, selbst wenn man nicht an diesem Tag verreisen tut?
5. Werden Steckdosen an jedem Platz angeboten oder nur nach Bedarf bzw. Nachfrage der Besucher?
6. Gibt es wirklich TV oder nur Fisch-TV :-) (in der Lounge wo ich oft bin, laufen nur Bildschirmschoner Filme)
7. Dürfen Zeitschriften am Ende des Tages mit genommen werden oder nur die Regional Zeitungen?
8. Ist es geplant, das die Lounge auch ein Radio bekommen tut damit Fahrgäste entspannt Musik hören könnten?
9. Ist es auch geplant, auf Zugfahrten Comfort-Kunden Getränke kostenlos anzubieten?

Fragen über Fragen ;-) aber vielen Dank vorab über die Geduld zum Lesen.
Hoffe auch viele Antworten

Freundliche Grüße,
ein zufriedener Bahnkunde

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Antworten

Guten Morgen. Hier die Antworten:

1. Nein, es gibt kein Zeitlimit.

2. Nein, es gibt keinen Vorrang.

3. Ja, es ist eine Flatrate.

4. Als comfort-Kunde darf man die Lounge auch ohne Fahrkarte besuchen.

5. Steckdosen gibt es nicht an jedem Platz. Nur dort, wo es technisch möglich ist.

6. In der Regel gibt es TV. Dort laufen Nachrichten. Nur in Bremen läuft seit Jahren aufgrund eines Defekts ein Bildschirmschoner.

7. Zeitschriften und Zeitungen dürfen nur mitgenommen werden, wenn auf diesen kein Sticker drauf ist, der es verbietet. In der Regel darf man kurz vor Schluss einige Zeitungen mitnehmen, wenn das Person dies erlaubt.

8. Nicht geplant.

9. Nicht geplant.

Sie können übrigens auch immer gerne das Personal ansprechen und diese fragen. Sie sind sehr nett.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Vielen dank für die Antworten.
Hatte gelesen hier im Forum, das es Fälle gegeben haben soll, wo man nach einer gewissen Zeit die Lounge verlassen müsste, wenn diese überfüllt sei?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sagen wir mal so: Wenn die Lounge überfüllt sein sollte, ist es nicht undenkbar, dass Kunden, die sich schon sehr lange dort aufhalten, evtl. gebeten werden zu gehen. Zumal, wenn es sich nicht um Reisende handelt.
Die Lounges sind ja in erster Linie als Aufenthalt für Fernreisende gedacht - und nicht als Café-Ersatz für bahn.comfort-Kunden, die sich das Geld für Getränke sparen wollen.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Ist das den gesondert geregelt oder nur in Ausnahmefällen der Fall?

Dann wäre eine Bearbeitung der Comfort-Status Kunden (die keinen gültigen Fahrschein haben an einen Tag) doch sinnvoll oder etwa nicht?
Im Text heißt es ja "Gestallten Sie ihren Aufenthalt bei uns ganz nach ihren Wünschen" (Werbebanner auf Monitoren)

Sparen an Getränke ist eher weniger der Fall, es wird ja gratis angeboten daher müsse doch die Bahn Wissen, das es Kunden geben kann, die diesen Service auch intensiv nutzen könnten?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schnorrer gibt's überall. Aber glücklicherweise wohl nicht in dem Ausmaß, dass man dafür Sonderregelungen treffen müsste.

InsideBahn952993
InsideBahn952993

InsideBahn952993

Ebene
1
124 / 750
Punkte

Also in der "alten" Nürnberger Lounge konnte es durchaus passieren, dass man als BC50Comfort 2.Klasse nicht mehr eingelassen wurde. Zitat: "Nur noch 1.Klasse oder BC100".

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
34 / 100
Punkte

Gab es also dort mal eine Art Priorität, erst BC 100 Kl.1 danach Kl.2 danach BC 50+25 Kl.1 danach BC 50+25 Kl.2 ?