Frage beantwortet

Kann man bei Zugbindung alternativ Regionalverkehr statt dem aufgedruckten ICE fahren?

Beispiel: Man hat ein Ticket Bochum - Hamm.

Da ein VRR-Ticket vorhanden ist, fährt man bis Bochum mit dem RE und steigt dort in den gebuchten ICE (mit Zugbindung). Angenommen, man kommt schon früher in Bochum an, kann man dann statt ICE auch RE weiter fahren nach Hamm?

Ergänzungsfrage: Sollte das nicht möglich sein, und man fährt mit der VRR-Karte bis Bochum, wird die Zugbindung auch aufgehoben, wenn man kein explizites Ticket bis Bochum hat und der Regionalzug verspätet fährt?

Eliona
Eliona

Eliona

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Angenommen, man kommt schon früher in Bochum an, kann man dann statt ICE auch RE weiter fahren nach Hamm?"
-> Flexpreisticket: Ja - Sparpreisticket: Nein

"ollte das nicht möglich sein, und man fährt mit der VRR-Karte bis Bochum, wird die Zugbindung auch aufgehoben, wenn man kein explizites Ticket bis Bochum hat und der Regionalzug verspätet fährt?"
-> Nein. Kein durchgehendes Ticket = kein Anspruch auf Aufhebung der Zugbindung

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Angenommen, man kommt schon früher in Bochum an, kann man dann statt ICE auch RE weiter fahren nach Hamm?"
-> Flexpreisticket: Ja - Sparpreisticket: Nein

"ollte das nicht möglich sein, und man fährt mit der VRR-Karte bis Bochum, wird die Zugbindung auch aufgehoben, wenn man kein explizites Ticket bis Bochum hat und der Regionalzug verspätet fährt?"
-> Nein. Kein durchgehendes Ticket = kein Anspruch auf Aufhebung der Zugbindung