Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gibt es eine Entschädigung wenn sich die Zugtüren nicht öffnen lassen? Es ergab dadurch Mehrkosten!

Mein Mann fuhr vorgestern mit Begleitung von Lindau nach Ludwigslust. Als sie dort ankamen ließen sich leider die Türen nicht öffnen.Sämtliche Fahrgäste mussten weiterfahren ca 50 km! Auch bei der nächsten Haltestelle konnten die Türen nur von außen geöffnet werden,durch einen Fahrgast, der gerade einsteigen wollte.
Dadurch ergaben sich erhebliche Mehrkosten wegen Terminverschiebung und Übernachtung im Ort.
Dafür muss es doch eine Entschädigug geben, z.B. Zumindest die Rückerstattung des Zugtickets?!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Spiss,
dass sich alle Türen im ganzen Zug nicht öffnen ließen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Haben Sie den Zugbegleiter oder den Triebfahrzeugführer darauf angesprochen? Sie könnten uns noch die Zugnummer nennen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Signal
(auch ohne Zugnummer) Wie lange, schätzen Sie, ist der durchschnittliche Halt eines Zuges in Ludwigslust? Und die Durchquerung von wie vielen Abteilen in - sagen wir mal - 2 Minuten halten Sie für einen Kunden (evtl. auch mit Gepäck) für mach- und zumutbar? Sei es, um eine funktionierende Tür zu finden oder jemanden vom Zugpersonal?

Während der 50km langen Fahrt zum nächsten Bahnhof ist das sicherlich möglich. Außerdem ist es technisch nicht möglich, dass man die Zugtür nur von außen öffnen kann (außer der Türtaster innen ist defekt). Das ist aber sicherlich auch nicht bei allen Türen der Fall. Laut Spiss ließen sich alle Türen nicht öffnen (beim zweiten Bahnhof zumindest nicht von innen). Das halte ich weiterhin für nahezu unmöglich.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Spiss
Ich würde mich mit der Beschwerde an den Kundendialog wenden.
DB Fernverkehr AG
Kundendialog
Postfach 10 06 13
96058 Bamberg
Tel.: 01806 996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
Mail: kundendialog@bahn.de

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ist schon etwas merkwürdig. Wenn sich alle Türen nicht öffnen ließen konnte ja auch keiner einsteigen, auch der/die Zub konnte dann nicht aussteigen, ohne Zub aber auch kein Auftrag zur Abfahrt.

Und das ist im besetzten IC Halt nicht aufgefallen?

Hallo Spiss,

nach den geltenden Fahrgastrechten gibt es in so einem Fall keine Erstattung des Tickets oder der zusätzlichen Kosten. Ich kann mich hier dem Rat von Benutzerin nur anschließen, dass sich Ihr Mann mit dem Sachverhalt einmal an den Kundendialog wenden kann. Die Kollegen werden dem nachgehen und prüfen, inwiefern eine Entschädigung möglich ist. /ni