Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Reiseverbindung umändern oder umbuchen möglich?

Ich habe gestern im DB-Reisezentrum ein Zugticket gekauft. Habe allerdings erst zu Hause gesehen, dass die dort gebuchte Verbindung nicht mit den mündlichen Aussagen der Verkaufsdame übereinstimmen. Kann ich dieses Ticket umbuchen oder was kann ich tun, damit ich nicht vier mal mit meinem Sohn umsteigen muss? Vielen Dank

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was genau ist es denn für ein Ticket? (Flexpreis, Sparpreis, was anderes ...)

Falls das Ticket stornierbar ist, sollten Sie sich dorthin wenden, wo Sie das Ticket gekauft haben.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Es handelt sich um ein Sparpreisticket 1. Kl. Auf diesem steht das Umbuchung/Stornierung kostenpflichtig sind. Allerdings fände ich das etwas ungünstig, wenn mir mündlich etwas anderes erzählt wird als was dann tatsächlich gebucht wird. Ich sehe ja nicht den Bildschirm der Mitarbeiterin, sondern muss auf das Gesagte vertrauen. War wohl ein Fehler... Blöd ist nur das ich es wahrscheinlich nicht zu den Öffnungszeiten des Reisezentrums schaffe und wir Samstag schon fahren müssen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das ist natürlich ungut, wenn die DB-Mitarbeiterin einen Fehler gemacht hat.
Andererseits werden Sie ja wahrscheinlich mit dem Ticket auch einen ausgedruckten Reiseplan erhalten haben, den Sie noch im Reisezentrum hätten kontrollieren können.

Ein Sparpreisticket können Sie vor dem 1. Geltungstag kostenpflichtig stornieren (19 Euro pro Ticket; und dann ein neues Ticket buchen).

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ja das timmt wohl. Allerdings war die Stimmung in diesem Reisezentrum nicht mehr die beste. Da es so voll war und die eine Kollegin alleine am Schalter alles abarbeiten musste, sich zudem mit den stinkigen Kommentaren der wartenden Kunden auseinandersetzen musste, ich unbedingt nach Hause musste, da ich selber zuvor schon eine ziemlich Weile in der Schlange warten musste, habe ich dieses nicht getan. Für die Zukunft merke ich und vielleicht auch andere "Kunden", dass der Besuch in so einem Reisezentrum nach der eigenen Arbeitszeit wohl nicht die beste Wahl zu sein scheint. Aber natürlich kann man sich als DB jeden krummen Finger und A4 Seite mit 19€ bezahlen lassen. Das Ticket mit dem ich ein Viertel der Strecke mit 2 S-Bahnen fahren muss hat mich ja nur 120€ gekostet. Wie soll da der Umstieg der Menschen vom Auto in die Bahn oder sogar vom Bus klappen... Ist echt ne Herausforderung...

Hallo milka,

außer im DB Reisezentrum wird man Ihnen nicht helfen können. Natürlich ist es ärgerlich, wenn hier etwas falsch ausgestellt worden sein sollte. Daher soll man auch immer direkt nach der Buchung die Fahrkarte kontrollieren. Im Nachhinein ist das schwierig. Wenn sich die Dame an Sie erinnert, kann es aber durchaus möglich sein, dass das Ticket zurückgenommen werden kann. /ti