Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anspruch auf Hotelübernachtung bei verpasstem Anschluss im Ausland?

Guten Tag, ich überlege folgende Verbindung am 03.11.2018 als Sparpreis Europa zu buchen:

Schiphol (Airport) ab 19.06 Uhr Gleis 3 IC11671
Amersfoort an 19.50 Uhr Gleis 1
--
Amersfoort ab 19.52 Uhr Gleis 2 IC1771
Hengelo an 21.05 Uhr Gleis 3
--
Hengelo ab 21.34 Uhr Gleis 11 ERB 61 (20387)
Herford an 23.26 Uhr Gleis 3
--
Herford ab 23:46 Uhr Gleis 6 ICE 540
Bielefeld Hbf an 23.55 Uhr

Nun beträgt die Umsteigezeit in Amersfoort in der o.g. Verbindung nur 2 Minuten. Sollte ich durch eine Verspätung des IC11671 den IC1771 in Amersfoort verpassen würde ich wahrscheinlich nicht mehr am gleichen Tag in Bielefeld ankommen.

Habe ich in diesem Fall Anspruch auf eine Hotelübernachtung in Amersfoort und Weiterfahrt am Folgetag (Taxi wäre ja vermutlich zu weit)? Wer ist dann mein Ansprechpartner? Die DB oder die NS? Ich würde das Ticket über die DB kaufen.

Kann ich mich in Amersfoort im Fall der Fälle direkt an das NS-Personal wenden? Kann ich im Zweifelsfall, wenn mir dort nicht weitergeholfen wird, auch selbst ein Hotel buchen und zur Erstattung einreichen? Bestehen hier Höchstgrenzen? Wir sind zu zweit unterwegs.

Dies alles nur als Überlegung ob eine Reise mit dem Zug in diesem Fall Sinn macht oder zu risikoreich ist und wir das Auto nehmen... im besten Fall kommen wir natürlich einfach wie geplant an und brauchen kein Hotel :)

herwart
herwart

herwart

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Generell haben sie im EU-Ausland die gleichen Fahrgastrechte wie im Inland. Ja, am besten die holländischen Bahnmitarbeiter in dem Fall ansprechen. Sollte der Anschluss in Amersfoort nicht klappen, werden sie aber sicher noch weiterreisen müssen um Richtung nach Hause zu kommen. Also z.B. nach Hengelo oder sogar schon nach Deutschland, je nach dem, ob was noch fährt.

Sollte nix mehr fahren und sie müssen in Holland übernachten, müssen sie erst in Vorleistung gehen und die Hotelkosten dann über das Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen. Es gibt keine genaue Grenze der Kosten, im Raum steht das Wort "angemessene Kosten". Intern mit mit 80 Euro kalkuliert. Also nicht das 5-Sterne Luxushotel nehmen. Kommt auch immer drauf an, wo man landet. In Zürich wird eine Übernachtung bestimmt teurer sein als z.b. in Bulgarien. Deshalb "angemessen". ;)

Generell ist aber zu den 2 Minuten-Anschlüssen (wie bei ihnen in Amersfoort) zu sagen, dass sind spezielle bahnsteiggleiche Anschlüsse, die in der Regel extra zum Umstieg geplant wurden und auch abgewartet werden.

Was das Ticket dann für den Folgetag betrifft müssten sie am Schalter nachfragen. Im besten Fall wird es für den Folgetag gutgeschrieben, im ungünstigsten Fall müssten sie ein Ticket neu kaufen, was dann aber über die Fahrgastrechte ersetzt wird.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo herwart,

Hallo Bahnfrosch,

die Erstattung von Kosten für eine Übernachtung werden von der DB jedoch nur übernommen, wenn ein Beförderer auf einer DB-Strecke zur Hilfeleistung an Ort und Stelle verpflichtet war. (siehe Internationale Beförderungsbedingungen). Wenn bereits in den Niederlanden eine Übernachtung notwendig werden sollte, erkundigen Sie sich unbedingt bei unseren Kollegen der Niederländischen Bahn zu den dortigen Regelungen. /ma

Hier sollte man noch erwähnen das sie außer für den ICE keine Zugbindung haben, sie können auch eine frühere Verbindung nehmen wenn das möglich ist.