Frage beantwortet

Ticket (Weil->)Basel Bad -> Salzburg via NV nach Ulm. Aufhebung Zugbindung. Darf auch über die Schweiz gefahren werden?

Hallo, folgende Situation:

Ich fahre demnächst von Weil über Basel Bad Bf. über München nach Salzburg.
Zwischen Basel Bad Bf. und Ulm wurde ursprünglich ein IRE eingeplant, der jedoch wegen Bauarbeiten ausfällt. Dementsprechend wurde die Zugbindung aufgehoben. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mit ICE nach Karlsruhe/Mannheim und dann nach München und weiter nach Salzburg ODER
Basel Bad Bf -> Basel SBB -> Zürich HB -> München -> Salzburg (mit TGV und RJ) (Die Bahn verkauft dafür ein Ticket)
Jetzt die Frage: Kann ich bei aufgehobener Zugbindung über die Schweiz fahren?

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1713 / 2000
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MichaZ,

ich habe eine Rückmeldung erhalten
Sie haben eine innerdeutsche Fahrkarte gebucht. Auch wenn die Zugbindung aufgehoben ist, wird daraus keine internationale Fahrkarte. Es kann nur der Geltungsbereich befahren werden, der auf der Fahrkarte abgebildet ist. Wie kabo richtig schreibt, wurde hier: https://community.bahn.de/questions/1427941-rheintalbahn-... bereits die Antwort gegeben. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten morgen MichaZ,

dies ist leider nicht möglich da die Schweiz nicht in der EU ist und somit die Fahrgastrechte dort nicht anerkannt werden. Bitte nutzen Sie daher die alternative innerdeutsche Verbindung.

Gruß, Tino!

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1713 / 2000
Punkte

Die Bahn verkauft aber für die Strecke über Zürich HB Tickets.

Sie haben ein innerdeutsches Ticket gebucht. (Basel Bad und Salzburg zählen Bahntechnisch zu Deutschland).
Warum sollte die schweizer Bahn ein innerdeutsches Ticket anerkennen, wovon sie keinen Euro bzw. Franken erhält?
Das man das Ticket buchen kann hat nix damit zu tun. Wenn man das Ticket über Zürich bucht ist es ein internationales Ticket, wo die SBB ihren Anteil bekommt.
Natürlich steht es Ihnen frei, das Ticket über Zürich extra zu buchen und das erste Ticket zu stornieren (Erstattung über die Fahrgastrechte wegen Nichtantritt der Reise, falls sie mit der innerdeutschen Alternativroute über 1 Std. später ankommen würden) wenn sie unbedingt diese Verbindung möchten.

@Tino das hat nix damit zu tun, ob die Schweiz in der EU ist oder nicht. Bei den Rastatt-Desaster letztes Jahr durfte man auch nicht über die französische Strecke fahren. Es liegt nur daran, in welchen Ländern das ursprüngliche Ticket gültig ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MichaZ,

ich frage einmal nach und melde mich dann wieder. /ka

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier (https://community.bahn.de/questions/1427941-rheintalbahn-...) hat die DB in einem ähnlichen Fall folgende Antwort bestätigt:
" Sie haben eine innerdeutsche Fahrkarte. Auch wenn die Zugbindung aufgehoben ist, wird daraus keine internationale Fahrkarte. "
(also im Prinzip das, was Tino Groß & Bahnfrosch schon schrieben)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo MichaZ,

ich habe eine Rückmeldung erhalten
Sie haben eine innerdeutsche Fahrkarte gebucht. Auch wenn die Zugbindung aufgehoben ist, wird daraus keine internationale Fahrkarte. Es kann nur der Geltungsbereich befahren werden, der auf der Fahrkarte abgebildet ist. Wie kabo richtig schreibt, wurde hier: https://community.bahn.de/questions/1427941-rheintalbahn-... bereits die Antwort gegeben. /ka

MichaZ
MichaZ

MichaZ

Ebene
2
1713 / 2000
Punkte

Was heißt denn

"Es kann nur der Geltungsbereich befahren werden, der auf der Fahrkarte abgebildet ist"?
heißt dass, ich kann nicht auf anderem Wege fahren sondern nur so wie die Fahrkarte es vorschreibt?
denn die alternativroute wäre über Basel->Mannheim/Karlsruhe->München->Salzburg.
Diese Route kann ich dann schon fahren?

Rein interessehalber: Wie würde es aussehen, wenn es sich um einen Sparpreis Europa handeln würde (Von Basel SBB nach Salzburg, aber VIA Ulm )?? Wäre es da möglich?

Ich meine, die andere Fahrkarte ist doch auch ein Flexpreis, und kein Flexpreis Europa...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Mit Geltungsbereich ist hier eher Deutschland gemeint. Wobei die Beförderunsgbedingungen auch bei einer alternativen Route eingehalten werden müssen. Es sind also Keine Rund-, Kreuz- oder Umwegefahrten mit dem Ticket möglich. Der Weg über Mannheim kann aber genutzt werden.

Bei der Nutzung eines Sparpreises Europa kommt die Schweizer Regelung zur Anwendung. Ansprüche zur Weiterbeförderung werden vom Servicecenter Fahrgastrechte nur für die DB-Strecke übernommen. /ma