Diese Frage wartet auf Beantwortung

Um wie viele Stunden darf ich meine NV Verbindung bei einem Sparpreis-Ticket 29 nach hinten verschieben?

Ich möchte nächste Woche aus Worms zum Chiemsee fahren. Die Zugverbindung beinhaltet zuerst einen (1.) NV Zug um ca 21 Uhr, dann einen (2.) Fernzug von 21.30 bis 00.30 und als drittes wieder einen (3.) NV Zug um um knapp 6 Uhr morgens. Also insgesamt verläuft die Reise über 2 Kalendertage.
Jetzt wäre meine Frage, ob ich zunächst den 1. Zug auch ein paar Stunden früher nehmen kann und wie viel später ich den 3. Zug nehmen darf?
Also wichtigste Frage ist hier, was ist die letzte Uhrzeit an dem ich den 3. Zug nehmen darf?
Ich habe hier nämlich schon von mehreren Uhrzeiten gehört, u.a. 3 Uhr oder 10 Uhr morgens am darauffolgenden Tag.

Vielen Dank für die Antwort im Voraus!

blaueravatar
blaueravatar

blaueravatar

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Der erste Zug ab 0 Uhr des Gültigkeitstages. Beim 3. Zug müssen sie das Ziel spätestens 10 Uhr des Folgetages erreicht haben.

P.S. Die oben zitierten 3 Uhr betreffen eher Ländertickets etc.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,
den 1. NV-Zug können Sie frei wählen. Sie müssen allerdings am gebuchten Tag (1. Tag Ihrer Reise) fahren und rechtzeitig zum Umstieg in den Fernzug am Umsteigebahnhof ankommen. Den 2. NV-Zug können Sie ebenfalls frei wählen. Sie müssen aber den Zug so wählen, dass Sie laut Fahrplan vor 10 Uhr (am 2. Tag) am Zielbahnhof ankommen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo blaueravatar, die genannten Infos sind vollkommen richtig. Ich habe dem nichts weiter hinzuzufügen.
Vielen Dank an Bahnfrosch, Signal und Rolf. /no