Diese Frage wartet auf Beantwortung

Muss Reservierungs-Ticket bei der Fahrkarenkontrolle auch vorgelegt werden?

Hallo zusammen,

Als ich von 2002 bis 2005 in München gewohnt habe, bin ich entweder am Wochenenden oder wenn ich Urlaub habe mit dem Zug zur meinen Eltern gefahren.

Hierbei geht es erst mit dem ICE nach Stuttgart und dann weiter mit dem anderen Zug. Für die Fahrten mit dem ICE habe ich immer eine Reservierung dazu gebucht.

Ich habe bei der Fahrkartenkontrolle immer die Reservierungs-Tickets mit ausgehändigt. Meine Frage daher: Muss man die Reservierungs-Tickets bei der Fahrkartenkontrolle mit aushändigen?

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Reservierung interessiert das Zugpersonal erst wenn es Unstimmigkeiten gibt, also nein.

Signal
Signal

Signal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn das der Zugbegleiter nicht ausdrücklich wünscht sind Sie nicht dazu verpflichtet.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Abend Skayrito, ich kann hier Woodstock und Signal nur zustimmen. Bei der Fahrkartenkontrolle ist eine Reservierung nicht ausschlaggebend. Einziger Punkt wäre, wenn es sich um einen reservierungspflichtigen Zug handelt. Dann kann durchaus auch die Reservierung verlangt werden. /no

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Naja, da überwiegend keine Reservierungspflicht besteht, wird man Sie auch nicht nach einer Reservierung fragen. Es sei denn, wie Woodstock es sagte, dass es hier Unstimmigkeiten gibt. Also wenn Sie sagen, Sie haben eine Reservierung und ein anderer Kunde aber ebenfalls angibt, dass eine Reservierung vorliegt. Dann werden die Resevierungen geprüft, denn einer wird dann wohl falsch sitzen. /no